Aktualisiert 18.05.2005 19:26

Leben in einem «Vogelnest»

Mitten in einem Geschäftsviertel der chinesischen Hauptstadt Peking hat sich der arbeitslose Künstler Ye Fu (27) hoch oben auf einem Podest ein «Vogelnest» gebaut.

Insgesamt will Fu 30 Tage lang in seinem Nest rund 6 Meter über der Erde verbleiben.

Laut eigenen Angaben will der frühere starke Raucher und Alkoholkonsument etwas für seine Gesundheit tun und gleichzeitig die Menschen zum Nachdenken über Chinas urbanes Wachstum anregen.

Er schreibt Gedichte und erhält täglich Wasser und frisches Essen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.