Aktualisiert 29.06.2005 22:12

Lebenslänglich für Studenten

Wegen Totschlags an seinen Eltern ist gestern ein britischer Student zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Der 19-Jährige wurde vor dem Gericht in Liverpool für schuldig befunden, seine 61-jährige Mutter und den 72-jährigen Vater im vergangenen August mit einem Hammer erschlagen und mit einem Küchenmesser erstochen zu haben.

Nach der Tat machte er sich ein schönes Leben mit den Kreditkarten seiner Eltern und häufte dabei Schulden von knapp 70000 Franken an. Das meiste Geld gab er auf einer USA-Reise mit seiner Freundin aus.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.