Aktualisiert 10.03.2005 06:18

Lebenslang für Killer-Teens

Drei Teenager sind am Mittwoch in den USA wegen schweren Mordes zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt worden: Sie hatten einen Bekannten wegen 500 Dollar grausam ums Leben gebracht.

Ein 15 Jahre altes Mädchen lockte das Opfer mit der Aussicht auf Sex in einen Hinterhalt am Delaware River, dort fielen die drei Jugendlichen mit einer Axt, einem Hammer und einem dicken Stein über den 16-Jährigen her. Die Anwälte der Täter, die bei dem Verbrechen vor zwei Jahren 16 und 17 Jahre alt waren, hatten die Schuld ihrer Mandanten eingeräumt, jedoch auf ein milderes Urteil gehofft.

Den Hauptschuldigen hätte die Todesstrafe erwartet, hätte der Oberste Gerichtshof derartige Urteile für Minderjährige nicht vor einer Woche für verfassungswidrig erklärt. Die Komplizin wurde zu einer Strafe von 17 bis 35 Jahren verurteilt. «Es war ein unaussprechlich brutales Verbrechen», sagte Staatsanwalt Jude Conroy vor der Urteilsverkündung am Mittwoch. Nach Polizeiangaben hörten die Jugendlichen vor ihrer Tat mehre Dutzende Male den Beatles-Song «Helter Skelter». Von den 500 Dollar, die sie ihrem Opfer raubten, kauften sie Drogen und «feierten bis zur Bewusstlosigkeit». (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.