Aktualisiert 10.10.2005 22:07

Lebensqualität: Genf und Zürich in Top Five

Am besten lebt es sich im kanadischen Vancouver. Auf Platz 2 schaffte es neben Wien und Melbourne auch Genf.

Zu diesem Schluss kommt das Ranking 2005 des britischen Magazins «Economist», bei dem die Lebensqualität von weltweit 127 Städten getestet wurde. Dazu dienten fast 40 Indikatoren, die in die fünf Kategorien politische Stabilität, Gesundheitswesen, Kultur und Umwelt, Ausbildung sowie Infrastruktur eingeteilt sind.

Dabei kann Vancouver den Spitzenplatz ganz allein für sich einnehmen. Den zweiten Platz teilen sich das australische Melbourne und Wien sowie Genf. Zürich schaffte es zusammen mit den australischen Städten Perth, Adelaide und Sydney auf den 5. Platz. Paris landete auf dem 16., Berlin auf dem 20., London auf dem 47. und New York auf dem 51. Rang.

«Es ist schön, dass Genf und Zürich erneut ganz vorne mitmischen», freut sich Daniela Bär, Sprecherin von Schweiz Tourismus. Mit diesen beiden Städten in den Top Five werde sicherlich ein positives Image in die Welt hinausgetragen. Bär: «Unter dem Strich ist dies eine tolle Auszeichnung, von der man mit geschickter Vermarktung profitieren kann.»

Cornelia Stauffer

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.