Instagram rae.hersey
11.11.2020 17:02

Leggings mit Schlag sind die neuen Yogapants

Sie vereinen das Beste aus zwei Welten – wieso jetzt schwarze Schlaghosen aus weichem Stoff wieder überall sind.

von
Johanna Senn
11.11.2020

Die aktuellen Modetrends switchen meist zwischen den 1990ern und den Nullerjahren. Es überrascht allerdings kaum, dass jetzt auch Stücke aus den 1970ern ein Comeback feiern. Sänger Harry Styles zeigte bereits schon ein paar Mal, dass wir uns ruhig an der Silhouette der Seventies bedienen können.

So sehen wir auch schon seit längerer Zeit wieder Schlaghosen auf der Strasse. Dabei sticht ein Modell, die schwarze Schlaghose aus weichem Stoff, besonders heraus.

Emma Chamberlain machts vor

Youtuberin Emma Chamberlain zeigte sich kürzlich mit genau solchen Hosen auf Instagram. Schnell schwappte das Bild auf Tik Tok über und die Userinnen der Generation Z feierten Emma Chamberlains Schlaghosen als flared yoga pants, also Yogapants mit Schlag.

Auf Tik Tok häuften sich unzählige Stylingvideos, wie man die bequemen Schlaghosen kombinieren kann. Wers ganz sportlich mag, kombiniert das Stück mit einem Hoodie, wie Instagrammerin Rae Hersey. Wers gerne wärmer hat, trägt wie Emma Chamberlain, einen Rollkragenpulli oder ein Hemd mit einer zweiten Schicht.

Warum die Leggings mit Schlag gerade so beliebt ist? Vermutlich, weil sie das Beste aus zwei Welten vereint: Sie ist trendy, aber so bequem wie die engen Yogapants, an denen wir uns mittweile sattgesehen haben. Dass sie gerade jetzt ein Thema sind, zeigt, was uns jetzt wichtig ist: Dass wir in puncto Outfit, jetzt wo wir vermehrt zuhause sind, vor allem auf Bequemlichkeit setzen.

Hier zeigen wir dir ein paar hübsche Modelle zum Nachkaufen:

Für alle, die in den Hosen wirklich Yoga machen wollen: Hosen «In The Groove», Fr. 89.– von Lululemon

Für alle, die in den Hosen wirklich Yoga machen wollen: Hosen «In The Groove», Fr. 89. von Lululemon

Courtesy of Lululemon
Mit wenig Schlag, dafür viel Schlangenprint: Leggings von Savage Honey, Fr. 29.90 bei Metro Boutique

Mit wenig Schlag, dafür viel Schlangenprint: Leggings von Savage Honey, Fr. 29.90 bei Metro Boutique

Courtesy of Metro Boutique
Handgemacht in Bali aus recycelten Materialien: Schlaghosen, ca. Fr. 88.– von Makara Wear

Handgemacht in Bali aus recycelten Materialien: Schlaghosen, ca. Fr. 88. von Makara Wear

Courtesy of Makara Wear

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
12 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

80ies Girl

12.11.2020, 20:48

Habe vor ca 4 Jahren meine aus den Ende 80-er Jahren stammenden Sportleggins mit Schlag entsorgt-nie wieder...dachte ich . Jetzt sind sie wieder da....sogar die hässlichen „Rascheltrainer“ sind hipp! Meine Tochter (17) meinte bei einem älteren Herrn mit weissen Socken und Riesenturnschuhen: Der alte Mann hat voll Style....Nein er hat seit den 80-ern nie aufgehört diese Mode zu tragen:-)! Naja, man muss ja nicht mehr jeden azs der Mottenkiste recycelten Modetrend mitmachen(seufz).

1970

12.11.2020, 17:14

Ich - Jugend in den 70/80er, trug knallenge Jeans bis zum Knie. Der Schlag konnte nicht gross genug sein, dazu Plateauschuhe aus Manchester -Cord - bis 12 cm Höhe. Wäre ich nochmal jung, würde ich die Klamotten SOFORT wieder tragen.

Hildi Bandi

12.11.2020, 12:06

Hans hat immer etwas Mühe sein Gemüse in die Leggins zu quetschen. Er trägt lieber Hot-Bermudas.