Der Mini-Baumgartner: Lego-Felix und ein YouTube-Rekord

Aktualisiert

Der Mini-BaumgartnerLego-Felix und ein YouTube-Rekord

Der Österreicher Felix Baumgartner hat mit seinem Sprung aus 39 Kilometer Höhe Geschichte geschrieben - auch Internetgeschichte. Und Kreative haben seine Heldentat mit Lego nachgespielt.

von
mbu

Das weltweite Interesse an Felix Baumgartners Sprung aus der Stratosphäre war einzigartig. Der Live-Stream auf YouTube wurde von über acht Millionen Zuschauern gleichzeitig verfolgt. Das ist ein neuer Rekord.

Nach den Olympischen Spielen in London vermeldete YouTube stolz: «Zu Spitzenzeiten schauten mehr als eine halbe Million Zuschauer gleichzeitig den Live-Stream. Das entspricht der fünffachen Kapazität des Wembley Stadions.» Auch das erste TV-Duell zwischen Barack Obama und Mitt Romney vermochte nicht annähernd so viele Leute in seinen Bann zu ziehen.

Auf Baumgartners Spitzenleistung sind auch Kreative aufmerksam geworden. Sie bauten mit viel Liebe zum Detail den Sprung aus der Stratosphäre mit Legosteinen nach. Das Lego-Double kommt allerdings trotz eines mächtigen Ballons nicht annähernd in die Höhen, in die es Baumgartner geschafft hat - unterhaltsam ist er trotzdem. Mit dem Clip soll auf die Model-Maker Messe Ende Oktober in Wien aufmerksam gemacht werden.

Deine Meinung