Aktualisiert 04.02.2004 21:27

Lehrer fordern Nachbesserung

Erstmals haben in den letzten Tagen alle Schüler der Oberstufe ihr Zeugnis nach der neuen Schülerbeurteilung erhalten.

So richtig glücklich mit dem umständlichen Beurteilungsverfahren ist aber kaum jemand.

Vielen Lehrern geht die Schreibtischarbeit zu weit. Zudem fehlt es ihnen an klaren Zielvorgaben und entsprechenden Lehrmitteln.

Die Berufsverbände verlangen deshalb, dass der Kanton die Schülerbeurteilung überarbeitet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.