Aktualisiert 17.07.2014 06:42

Uruguay

Lehrer streiken wegen prügelnder Mütter

Nachdem eine Mutter einer Rektorin die Faust ins Gesicht geschlagen hat, haben die Lehrer in Uruguay genug. Sie rufen zu einem 24-stündigen Ausstand auf.

von
ann
24-stündiger Protest der Lehrpersonen Uruguays: Nachdem eine Mutter eine Rektorin geschlagen hat, legen sie für einen Tag die Arbeit nieder, wie die Zeitung La Republica berichtet.

24-stündiger Protest der Lehrpersonen Uruguays: Nachdem eine Mutter eine Rektorin geschlagen hat, legen sie für einen Tag die Arbeit nieder, wie die Zeitung La Republica berichtet.

Aus Protest gegen zunehmende tätliche Attacken durch Eltern sind Lehrer in Uruguay in einen Streik getreten. Den 24-stündigen Ausstand rief am Mittwoch die Gewerkschaft der Lehrer aus, nachdem seit Beginn des Schuljahrs im März sechs Angriffe aus der Hauptstadt Montevideo und anderen Orten gemeldet worden waren.

Im jüngsten Fall versetzte am Dienstag eine Mutter einer Rektorin einen Faustschlag ins Gesicht. Der Grund: Sie hatte einen Arzt gerufen, um deren Sohn wegen dessen Verhaltensproblemen zu behandeln. Berichten zufolge informierte die Rektorin die Eltern des Schülers vorab, doch hätten diese zunächst nicht zur Schule kommen wollen. (ann/sda)

Fehler gefunden?Jetzt melden.