Aktualisiert 08.09.2009 20:55

BildungLehrwerkstätten bieten Ausbildung für Spitzensportler

Die Lehrwerkstätten Bern bieten ab Sommer 2010 Leistungssportlern Ausbildungsplätze in gewerblich-industriellen und technischen Berufen an. Die Sportler müssen allerdings die Kriterien von Swiss Olympic erfüllen.

Bedingung ist unter anderem, dass sie Mitglied eines regionalen oder nationalen Kaders sind und einen Trainingsaufwand von mindestens zehn Stunden pro Woche leisten, wie die Lehrwerkstätten am Montag mitteilten.

Angeboten werden Ausbildungen als Schreiner, Metallbauer, Spengler, Polymechaniker, Konstrukteur oder Elektroniker. Die Lehrwerkstätten sind gleichzeitig Lehrbetrieb, Anbieterin der überbetrieblichen Kurse und Berufsfachschule.

Dies vereinfache die Koordination mit den Trainingsanforderungen, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Spitzensportlerinnen und - sportler können die berufliche Grundbildung mit individuell angepasstem Zeitplan besuchen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.