Familiendrama: Leiche der Ehefrau im Kofferraum
Aktualisiert

FamiliendramaLeiche der Ehefrau im Kofferraum

Dem tödlichen Unfall in Deutschland, bei dem im Kofferraum eines der Unglückswagen eine Leiche gefunden worden war, könnte ein Familiendrama vorausgegangen sein.

Ein Wagen brannte nach dem Unfall sofort aus, die 27-jährige Fahrerin aus Magdeburg verbrannte bis zur Unkenntlichkeit. (Bild: AFP PHOTO / ROBERTO ABRAMOWSKI)

Ein Wagen brannte nach dem Unfall sofort aus, die 27-jährige Fahrerin aus Magdeburg verbrannte bis zur Unkenntlichkeit. (Bild: AFP PHOTO / ROBERTO ABRAMOWSKI)

Bei der Leiche handelt es sich vermutlich um die Ehefrau des verunglückten Fahrers. Die Identität der Frau soll noch zweifelsfrei durch eine Obduktion geklärt werden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag erklärten.

Am Sonntagmorgen waren im Bundesland Sachsen-Anhalt zwischen Lüderitz und Dolle zwei Autos auf gerader Strecke frontal zusammengeprallt. Ein Wagen brannte nach dem Unfall sofort aus, die 27-jährige Fahrerin aus Magdeburg verbrannte bis zur Unkenntlichkeit.

Nackte Leiche

Bei dem verunglückten Fahrer des anderen Wagens, in dessen Kofferraum die unbekleidete Frauenleiche lag, handelte es sich nach Angaben der Ermittler um einen 59-jährigen Polizeibeamten des Reviers Magdeburg. Die Frau wies laut Polizei Spuren von körperlicher Gewalt auf und war schon vor dem Unfall tot. Bei den polizeilichen Ermittlungen im Wohnhaus des Ehepaares wurden Spuren gefunden, die auf eine Auseinandersetzung im Haus hindeuteten.

Ob der 59-Jährige den Verkehrsunfall absichtlich verursachte, muss noch geklärt werden. Die Staatsanwaltschaft überlege, ein externes Gutachten zur Unfallursache in Auftrag zu geben, sagte der Polizeisprecher. Der 59-Jährige war in seinem Mazda auf gerader Strecke mit der 27-jährigen Pkw-Fahrerin zusammengestossen. Wie es zur Kollision kam, war völlig unklar.

(sda)

Deine Meinung