Aktualisiert 16.03.2006 13:38

Leichnam Milosevics aufgebahrt

Der Leichnam des früheren jugoslawischen Präsidenten ist im Belgrader Revolutionsmuseum aufgebahrt worden, wo er bis Freitag bleibt.

Der graue Leichenwagen mit dem Sarg Milosevics war am Donnerstagnachmittag 90 Minuten später als angekündigt am Museum eingetroffen. Rund tausend Anhänger hatten sich bereits vor dem Gebäude versammelt, um dem früheren Serbenführer die letzte Ehre zu erweisen.

«Serbien ist untröstlich, denn es gibt keinen grösseren Patrioten als ihn, keinen, der das Land mehr verteidigt hat», sagte der 72-Jährige Milovan Majic.

Am Freitagabend soll der Sarg zum Parlamentsgebäude in Belgrad gebracht werden, wo für Samstagmittag eine Abschiedszeremonie geplant ist. Am Samstagnachmittag soll Milosevic im Garten seines Familienhauses in seiner serbischen Heimatstadt Pozarevac beerdigt werden. Einen entsprechender Beschluss fasste der Gemeinderat der etwa 70 Kilometer südöstlich von Belgrad gelegenen Stadt am Donnerstag.

Milosevic war am vergangenen Samstag im Gefängnis des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag tot aufgefunden worden. Laut Autopsiebefund starb er an einem Herzinfarkt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.