Peloponnes: Leichtes Erdbeben fordert Tote
Aktualisiert

PeloponnesLeichtes Erdbeben fordert Tote

Ein Erdbeben der Stärke 4,0 hat auf der griechischen Halbinsel Peloponnes das Leben einer jungen Frau gefordert.

Das Beben hatte sich am Sonntagmorgen gegen sieben Uhr nahe der Hafenstadt Kalamata ereignet.

Zunächst wurden den Behörden keine Schäden gemeldet. Die Feuerwehr entdeckte jedoch fünf Stunden später, dass eine der Mauern eines alten Hauses nahe der Ortschaft Hora auf der Westseite der Halbinsel eingestürzt war.

Unter den Trümmern wurde eine tot Frau entdeckt. Ihr Mann wurde verletzt ins Spital von Kalamata gebracht, wie das Staatsfernsehen (NET) berichtete.

(sda)

Deine Meinung