Aktualisiert 25.02.2020 09:40

Brand in Herdern TG

«Rund 160 Schweine sind in den Flammen verendet»

Am Dienstagmorgen stand in Herdern TG ein Schweinestall in Brand. Rund 160 Tier sind ums Leben gekommen. Die Brandursache ist noch unklar.

von
gab

In Herdern TG stand am frühen Dienstagmorgen ein Schweinestall in Brand. «Kurz nach 5 Uhr ging der Alarm los», so Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, zu 20 Minuten. Der Brand konnte im Verlaufe des Morgens komplett gelöscht werden.

1 / 12
Am Dienstagmorgen stand in Herdern TG ein Schweinestall in Brand.

Am Dienstagmorgen stand in Herdern TG ein Schweinestall in Brand.

BRK News
Das Feuer wurde kurz nach 9 Uhr komplett gelöscht.

Das Feuer wurde kurz nach 9 Uhr komplett gelöscht.

BRK News
«Kurz nach 5 Uhr ging der Alarm am Dienstagmorgen los», so Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, zu 20 Minuten.

«Kurz nach 5 Uhr ging der Alarm am Dienstagmorgen los», so Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, zu 20 Minuten.

BRK News

«Leider konnten nicht alle Schweine gerettet werden», so Meili. Rund 20 Tiere konnte der Betreiber des Stalls retten. Rund 160 Schweine seien in den Flammen verendet. Die Ursache des Brandes ist derzeit unklar. Brandspezialisten der Kantonspolizei Thurgau sind am Ermitteln. Der Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Franken gross sein.

Fehler gefunden?Jetzt melden.