Gossau SG – Lenker (30) kracht angetrunken und mit Sommerpneus in Leitplanke
Publiziert

Gossau SGLenker (30) kracht angetrunken und mit Sommerpneus in Leitplanke

In Gossau SG ist es am Sonntagmorgen zu einem Selbstunfall auf der Autobahn A1 gekommen. Der Lenker war wegen Alkoholkonsums fahrunfähig und war zudem teilweise mit Sommerreifen unterwegs.

von
Vincent Vogler
1 / 4
Am Sonntagmorgen verlor ein Lenker in Gossau SG die Kontrolle über sein Auto, prallte gegen die Leitplanke und blieb quer auf dem Pannenstreifen stehen. Er war betrunken und hatte zwei Sommerreifen montiert.

Am Sonntagmorgen verlor ein Lenker in Gossau SG die Kontrolle über sein Auto, prallte gegen die Leitplanke und blieb quer auf dem Pannenstreifen stehen. Er war betrunken und hatte zwei Sommerreifen montiert.

Kapo SG
Eine Lenkerin bemerkte das verunfallte Auto. Sie wich nach links aus, machte eine Vollbremsung und verlor die Kontrolle über ihr Auto. Das Auto prallte mit dem rechten Heck gegen die Leitplanke. Von dort schleuderte es via Normalstreifen auf den Überholstreifen und prallte gegen die Mitteilleitplanke. Die Frau blieb unverletzt.

Eine Lenkerin bemerkte das verunfallte Auto. Sie wich nach links aus, machte eine Vollbremsung und verlor die Kontrolle über ihr Auto. Das Auto prallte mit dem rechten Heck gegen die Leitplanke. Von dort schleuderte es via Normalstreifen auf den Überholstreifen und prallte gegen die Mitteilleitplanke. Die Frau blieb unverletzt.

Kapo SG
Ebenfalls am Sonntag kam es in Schänis SG zu einem Unfall, als ein Lenker am Steuer einnickte.

Ebenfalls am Sonntag kam es in Schänis SG zu einem Unfall, als ein Lenker am Steuer einnickte.

Kapo SG

Ein 30-jähriger Autofahrer fuhr am Sonntagmorgen auf dem Normalstreifen von St. Gallen Richtung Gossau SG, als er die Kontrolle über sein Auto verlor. Dieses geriet ins Schleudern und prallte gegen die rechtsseitige Leitplanke. Anschliessend blieb das Auto quer auf dem Pannenstreifen stehen. Das Heck ragte auf die Normalspur, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntagnachmittag mitteilte. Die durchgeführte Atemalkoholmessung beim Autofahrer fiel positiv aus. Durch die Kantonspolizei St. Gallen wurde festgestellt, dass am verunfallten Auto zwei Sommerreifen sowie zwei Winterreifen angebracht waren. Am Auto entstand Schaden in Höhe von rund 10'000 Franken. Zudem gab es Drittschaden von mehreren Tausend Franken. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 33-jährige Autofahrerin auf dem Normalstreifen von St. Gallen Richtung Gossau SG. Sie bemerkte das verunfallte Auto, welches quer auf dem Pannenstreifen stand. Sie wich nach links aus, machte eine Vollbremsung und verlor die Kontrolle über ihr Auto. Das Auto prallte mit dem rechten Heck gegen die rechtsseitige Leitplanke. Dort wurde es abgewiesen, schleuderte via Normalstreifen auf den Überholstreifen und prallte gegen die Mitteilleitplanke. Am Auto entstand Schaden in Höhe von mehreren Tausend Franken. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Am Steuer eingenickt

Ebenfalls am Sonntagmorgen kam es zu einem weiteren Unfall im Kanton St. Gallen. Ein 25-Jähriger war mit dem Auto unterwegs von Schänis SG Richtung Kaltbrunn SG. Gemäss eigenen Angaben nickte er am Steuer kurz ein und lenkte das Auto kontinuierlich über die Gegenfahrbahn ins Wiesland. Laut Kapo St. Gallen überfuhr das Auto dort mehrere Meter eines Drahtzauns, prallte gegen mehrere Leitpfosten und einen Stein. Daraufhin kam es auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der 25-jährige Autofahrer wurde nicht verletzt. Die Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen stellte fest, dass der Mann in fahrunfähigem Zustand unterwegs war. Er musste auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen eine Blut- und Urinprobe abgeben. Sein Fahrausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Am Auto entstand ein Totalschaden.

Brauchst du oder braucht jemand, den du kennst, eine Rechtsberatung?

Hier findest du Hilfe:

Reklamationszentrale, Hilfe bei rechtlichen Fragen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung