Unfall bei Eiken AG - Lenker (31) verliert auf A3 Kontrolle über sein Auto und rast über Rastplatz
Publiziert

Unfall bei Eiken AGLenker (31) verliert auf A3 Kontrolle über sein Auto und rast über Rastplatz

Ein Fahrer hat bei der Ausfahrt zum Rastplatz Mumpf Süd im Aargau die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er blieb unverletzt, aber der Schaden, den er angerichtet hat, ist enorm.

von
Karin Leuthold
1 / 3
Ein 31-jähriger Lenker kollidierte auf der A3 bei Eiken AG mehrfach mit Strasseneinrichtungen.

Ein 31-jähriger Lenker kollidierte auf der A3 bei Eiken AG mehrfach mit Strasseneinrichtungen.

20min/News-Scout
«Beim Aufprall wurden sämtliche Airbags ausgelöst, das Auto war ziemlich deformiert», meldet ein News-Scout.

«Beim Aufprall wurden sämtliche Airbags ausgelöst, das Auto war ziemlich deformiert», meldet ein News-Scout.

20min/News-Scout
Die Kantonspolizei bestätigt, dass der Lenker erst kurz vor dem Trafogebäude auf dem Rastplatz zum Stillstand gekommen sei.

Die Kantonspolizei bestätigt, dass der Lenker erst kurz vor dem Trafogebäude auf dem Rastplatz zum Stillstand gekommen sei.

Kapo Aargau

Am Samstagmittag verlor ein Lenker bei der Ausfahrt zum Rastplatz Mumpf Süd im Kanton Aargau aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mehrfach mit Strasseneinrichtungen. Wie ein News-Scout berichtet, soll der Fahrer mit seinem Wagen bis zum WC-Häuschen des Rastplatzes vorgedrungen sein. Auf seinem Weg habe das Fahrzeug den Rasen zerstört, beim Aufprall seien sämtliche Airbags ausgelöst worden. «Das Auto war ziemlich deformiert», meldet der News-Scout.

Wie die Kantonspolizei bestätigt, habe sich der Unfall gegen zwölf Uhr ereignet. Der 31-jährige Lenker fuhr in seinem Volvo XC90 auf der Autobahn A3 in Richtung Zürich, als er bei Eiken mit diversen Strasseneinrichtungen kollidierte und kurz vor dem Trafogebäude auf dem Rastplatz zum Stillstand kam. Der Lenker wurde beim Unfall nicht verletzt. Diverse weitere Fahrzeuge wurden durch herumfliegende Trümmerteile beschädigt. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Zehntausend Franken.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung