Aktualisiert 27.06.2020 08:28

Polizeimeldungen Ostschweiz

Lenker fährt in Hühnerstall – fünf Legehennen sterben

In der Nacht auf Samstag ist in Hefenhofen ein 27-jähriger Autofahrer von der Strasse abgekommen. Er durchbrach in der Folge einen Hühnerzaun. Durch den Unfall wurden fünf Legehennen getötet.

von
Michel Eggimann
1 / 58
Hefenhofen, 26.06.2020: Ein 27-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag aus unbekannten Gründen von der Strasse abgekommen. Er durchbrach darauf einen Hühnerzaun. Durch den Unfall wurden fünf Legehennen getötet. Beim 27-Jährigen wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Es entstand ein Sachschaden von einigen zehntausend Franken.

Hefenhofen, 26.06.2020: Ein 27-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag aus unbekannten Gründen von der Strasse abgekommen. Er durchbrach darauf einen Hühnerzaun. Durch den Unfall wurden fünf Legehennen getötet. Beim 27-Jährigen wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Es entstand ein Sachschaden von einigen zehntausend Franken.

Kapo TG
Gonten AI, 26.6.2020: Bei einem Stallbrand verendeten elf Kühe und drei Geissen im Feuer. Vermutlich war dieses von einem Blitzeinschlag entfacht worden. 
Gonten AI, 26.6.2020: Bei einem Stallbrand verendeten elf Kühe und drei Geissen im Feuer. Vermutlich war dieses von einem Blitzeinschlag entfacht worden. 
Kapo AI
Bad Ragaz SG, 25.06.2020: Ein 45-Jähriger war mit dem Aufsitzmäher mit Mäharbeiten beschäftigt. Dabei musste er aufgrund der engen Platzverhältnisse rückwärts fahren. Gleichzeitig rannte ein 3-jähriges Mädchen um die Hausecke und wurde in der Folge erfasst und überrollt. Dabei erlitt das Mädchen unbestimmte Verletzungen. Es wurde nach der Erstbetreuung durch den Rettungsdienst von einem Helikopter ins Spital geflogen.

Bad Ragaz SG, 25.06.2020: Ein 45-Jähriger war mit dem Aufsitzmäher mit Mäharbeiten beschäftigt. Dabei musste er aufgrund der engen Platzverhältnisse rückwärts fahren. Gleichzeitig rannte ein 3-jähriges Mädchen um die Hausecke und wurde in der Folge erfasst und überrollt. Dabei erlitt das Mädchen unbestimmte Verletzungen. Es wurde nach der Erstbetreuung durch den Rettungsdienst von einem Helikopter ins Spital geflogen.

Kapo SG

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau fuhr ein 27-jähriger Autofahrer, kurz vor 1 Uhr in der Nacht auf Samstag, auf der Amriswilerstrasse in Hefenhofen in Richtung Amriswil. Aus noch unbekannten Gründen kam er links von der Strasse ab, durchbrach einen Hühnerzaun und fuhr in einen Hühnerstall. Durch den Unfall wurden laut der Kantonspolizei Thurgau fünf Legehennen getötet. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Staatsanwaltschaft ordnete bei ihm eine Blut- und Urinprobe an.

Es entstand Sachschaden von insgesamt einigen zehntausend Franken. Der Fahrausweis des 27-Jährigen wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.