Aktualisiert 02.01.2016 14:03

Mörschwil SGLenker gerät über Wiese auf Autobahn

Ein Autofahrer hat bei der Einfahrt Mörschwil SG eine Kollision mit drei Verletzten verursacht. Der Unfallversursacher wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

von
ij

Ein 73-jähriger Autofahrer hat auf der Autobahneinfahrt Mörschwil SG eine Kollision verursacht. Drei Personen wurden dabei verletzt, die Fahrzeuge wurden beschädigt. Die Autobahneinfahrt Mörschwil bleib für rund zwei Stunden gesperrt.

Kurz nach 7.15 Uhr fuhr der Unfallverursacher mit seinem Kleinwagen von Mörschwil her kommend in die Autobahneinfahrt Richtung Meggenhus, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Aus unbekannten Gründen geriet das Auto in der starken Rechtskurve über den linken Fahrbahnrand hinaus. Es fuhr über die Wiese und landete auf der Normalspur der Autobahn.

Feuerwehr musste Lenker bergen

Dort kam es zur Kollision mit einem korrekt von Arbon her fahrenden Personenwagen. Dieser wurde nach links abgelenkt, prallte gegen die Aussenleitplanke und kam rund 50 Meter weiter vorne, auf der Überholspur, zum Stillstand.

Das Auto des Unfallverursachers geriet ins Schleudern, drehte sich um 360 Grad und blieb auf der Wiese neben der Autobahneinfahrt stehen. Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er und zwei Mitfahrer des zweiten Fahrzeugs mussten mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. (ij/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.