30.10.2014 16:39

Zuger PolizeiLennox ist der beste vierbeinige Polizist

In Rotkreuz hat am Donnerstag die zugerische Polizeihundeprüfung 2014 stattgefunden. Lennox von der Guldenburg ging als Sieger hervor.

von
dag
Der belgische Schäferhund Lennox von der Guldenburg auf dem Weg zum Sieg an der zugerischen Polizeihundeprüfung.

Der belgische Schäferhund Lennox von der Guldenburg auf dem Weg zum Sieg an der zugerischen Polizeihundeprüfung.

Insgesamt sechs Teams sind am Donnerstag an die zugerische Polizeihundeprüfung gestartet. Im Verlauf des Wettkampfs mussten sich die Hundeführer mit ihren Tieren in verschiedenen Disziplinen den Punkterichtern stellen.

Auf dem Programm standen unter anderem die Durchsuchung von Gebäuden, ein Patrouillendienst, die Unterordnung und der Schutzdienst. Bei Schutzdienst ging es darum, Verbrecher dingfest zu machen. «Dafür schlüpften die Hüter des Gesetzes für einmal in die Rolle der Verbrecher und in Schutzanzüge», sagt Mediensprecher Marcel Schlatter.

Drei Hunde aus selbem Zwinger an der Spitze

Zahlreiche Zaungäste verfolgten die Polizeihundeprüfung und drückten ihren Favoriten die Daumen. Den Prüfungstag am erfolgreichsten absolvierte der Polizist Daniel Kamer mit seinem belgischen Schäferhund mit dem adligen Namen Lennox von der Guldenburg (5). Die beiden erreichten 289 Punkte und sicherten sich damit den ersten Rang im Klassement.

Belgische Schäferhunde aus dem Zwinger von der Guldenburg scheinen für die Polizeiarbeit besonders talentiert zu sein: Markus Brefin mit Faya von der Guldenburg erreichten 274 Punkte vor Anton Ming mit Loxley von der Guldenburg, die fünf Punkte tiefer resultierten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.