Aktualisiert 07.06.2012 15:50

PUBLIREPORTAGELenzerheide: Biketrails à gogo.

305 Kilometer Trails und acht Bergbahnen sorgen für schier endlosen Bikespass. Auf den Trails der Lenzerheide hüpft vom Freerider bis zum Marathonbiker allen das Herz in der Brust.

PUBLIREPORTAGE

11.06.2012 Print

PUBLIREPORTAGE

Lenzerheide: Biketrails à gogo

305 Kilometer Trails und acht Bergbahnen sorgen für schier endlosen Bikespass. Auf den Trails der sich die Frage, welche der aktuellen 16 Lenzerheide hüpft vom Freerider bis zum Marathonbiker allen das Herz in der Brust.

Tweet

Artikel per Mail weiterempfehlen

Fest für Biker: Season Opening

Vom Samstag, 30. Juni, bis Sonntag, 1. Juli 2012 trifft sich die Bikeszene in der Lenzerheide zum grossen Season Opening. Im Opening-Ticket steckt jede Menge Bike Action: BMC und Bergamont stellen Testbikes zur Verfügung, Profi-Fotografen schiessen beim Shoot your Ride von jedem Biker Actionbilder. Und auf dem Freeride-Trail «Era Vedra» hat jeder die Chance, zum Karaokestar zu werden – vorausgesetzt, man kann singen und downhillbiken gleichzeitig!

Bildstrecke

Flüssige Singletrails, hüfthohe Steilwandkurven und mannshohe Drops: Die Lenzerheide bietet mit mehr als 300 Kilometern Biketrails für jeden Geschmack. Auf der Freeride-Strecke «Era Vedra» schiesst der Adrenalinspiegel schon auf den ersten Metern in die Höhe. Auf den nächsten Kilometern fordert die Strecke die Freerider mit Sprüngen und Speedpassagen. Auch Novizen kommen über einfache Streckenalternativen, genannt Chicken Lines, sicher zurück zur Talstation.

8 Bergbahnen und 4500 Tiefenmeter

Mit dem Biketicket to Ride händigt die Lenzerheide den Schlüssel zu einem unvergesslichen, mit Liften verbundenen Trailnetz im Dreieck Lenzerheide-Chur-Arosa aus. Die drei Strecken «Blau» «Rot» und «Schwarz» lassen sich mit acht Bergbahnen zu den unterschiedlichsten Bikeabenteuern kombinieren. Für jeden Geschmack gibt es hier den richtigen Trail.

Schub für die Fahrtechnik

Das Skill Center an der Rothorn-Talstation ist die richtige Adresse für alle, die ihre Fahrtechnik rasch verbessern wollen. Auf dem Familienparcours lernen Kinder und Anfänger spielend den Umgang mit Steinfeldern, Wurzelpassagen oder Stufen. Auch zum Freeride-Ass kann man im Skill Center werden: Drops in drei verschiedenen Höhen bieten eine Steilvorlage, um sich mit Sprüngen in die Tiefe in Szene zu setzen. Ein bisschen Mut und gute Schutzausrüstung sind die perfekte Mischung, um die Sprungtechnik auf der Dirt Jump Line zu verfeinern. Wer neue Tricks auf dem Bike erlernen will, muss nicht hart stürzen. Ein riesiges Luftkissen dient als Airbag für experimentierfreudige Überflieger.

Mit dem E-Bike über Stock und Stein

Wer den landschaftlichen Genuss dem schweisstreibenden Aufstieg oder Downhill vorzieht, ist mit einem E-Bike gut beraten. Mit den vollgefederten Modellen der X-Serie von Flyer meistern auch Gelegenheitsbiker konditionell anspruchsvolle Touren in der Lenzerheide mit Leichtigkeit. Acht verschiedene Akkuwechselstationen stellen sicher, dass den geländegängigen Drahteseln nicht die Puste ausgeht. Zu mieten gibt es die Elektrovelos bei Activ Sport in Lenzerheide.

Fest für Biker: Season Opening

Vom Samstag, 30. Juni, bis Sonntag, 1. Juli 2012 trifft sich die Bikeszene in der Lenzerheide zum grossen Season Opening. Im Opening-Ticket steckt jede Menge Bike Action: BMC und Bergamont stellen Testbikes zur Verfügung, Profi-Fotografen schiessen beim Shoot your Ride von jedem Biker Actionbilder. Und auf dem Freeride-Trail «Era Vedra» hat jeder die Chance, zum Karaokestar zu werden – vorausgesetzt, man kann singen und downhillbiken gleichzeitig!

Bildstrecke

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.