Sissach BL: Lernfahrer (20) flüchtet vor Polizei und baut Unfall
Aktualisiert

Sissach BLLernfahrer (20) flüchtet vor Polizei und baut Unfall

Die Flucht eines 20-jährigen Lenkers vor der Polizei endete am Montagmittag in zwei parkierten Autos. Der Mann war mit gestohlenen Kontrollschildern unterwegs.

von
aj
1 / 2
In einer Rechtskurve verlor der in der Region wohnhafte Italiener  auf der Flucht vor der Polizei die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei parkierten Personenwagen.

In einer Rechtskurve verlor der in der Region wohnhafte Italiener auf der Flucht vor der Polizei die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei parkierten Personenwagen.

Polizei BL
Der Fahrzeuglenker blieb beim Unfall unverletzt und flüchtete anschliessend zu Fuss. Er konnte wenig später von der Polizei festgenommen werden

Der Fahrzeuglenker blieb beim Unfall unverletzt und flüchtete anschliessend zu Fuss. Er konnte wenig später von der Polizei festgenommen werden

Polizei BL

Wie die Baselbieter Polizei mitteilt, widersetzte sich der Junglenker kurz vor Mittag auf der Bahnhofstrasse in Sissach der Aufforderung anzuhalten. Er fuhr mit übersetzter Geschwindigkeit davon und beging dabei diverse Verkehrsübertretungen und Gefährdungen. In einer Rechtskurve verlor der in der Region wohnhafte Italiener schliesslich die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei parkierten Personenwagen. Ein Auto wurde laut Mitteilung mehrere Meter weit weggeschleudert.

Der Fahrzeuglenker blieb beim Unfall unverletzt und flüchtete anschliessend zu Fuss, konnte aber wenig später von der Polizei festgenommen werden. Die Überprüfung des Unfallfahrzeugs ergab, dass die Kontrollschilder als gestohlen gemeldet sind. Der Fahrzeuglenker war zudem nur im Besitz eines Lernfahrausweises.

Deine Meinung