Aktualisiert 07.06.2012 18:18

Löli am SteuerLernfahrer rammt vier Autos - ein Verletzter

In Chur hinterliess ein Fahranfänger auf Abwegen einen regelrechten Blechfriedhof und verletzte eine Person. Schadensumme: mehrere zehntausend Franken.

von
ann
Der Lernfahrer rammte vier Autos, zwei davon waren Ausstellfahrzeuge einer Autogarage.

Der Lernfahrer rammte vier Autos, zwei davon waren Ausstellfahrzeuge einer Autogarage.

Ein Lernfahrer verlor am Donnerstagmorgen kurz vor 7 Uhr im Westen der Stadt Chur die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er bog über die Pulvermühlestrasse links in die Rossbodenstrasse ein, driftete nach rechts und fuhr aufs Trottoir. Dort rammte er zuerst einen stehenden Lieferwagen. Der Zusammenstoss schleuderte das Auto auf die Gegenfahrbahn, wo es frontal und mit voller Wucht in einen korrekt entgegenkommenden Personenwagen prallte. Doch damit war der Kollisionskurs des Lernfahrers noch nicht zu Ende: Bevor sein Auto zum Stillstand kam rammte es noch zwei Ausstellfahrzeuge einer Autogarage.

Der Lenker des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde beim heftigen Aufprall verletzt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der Lernfahrer und sein Begleiter blieben unverletzt. An den fünf Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Die Rossbodenstrasse musste wegen der Bergung des Verletzten und der Unfallaufnahme für rund zwei Stunden gesperrt werden. Mit dem Lernfahrer machte die Polizei kurzen Prozess: Ihm wurde der Lernfahrausweis entzogen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.