15.06.2020 11:34

Polizeimeldungen OstschweizLernfahrer verliert Kontrolle über Auto und fährt es zu Schrott

Ein Lernfahrer verursachte am Sonntagabend einen heftigen Selbstunfall auf dem Autobahnzubringer A1.1 bei Roggwil TG. Es wurde niemand verletzt, doch am Auto entstand Totalschaden.

von
Gamze Ibis
1 / 47
Roggwil TG, 14.06.2020: Kurz nach 18 Uhr befuhr ein 34-jähriger Lernfahrer mit einer Begleitung die Autostrasse in Richtung St. Gallen. Im Rinderweidtunnel verlor der Mann die Kontrolle über das Auto, prallte gegen den Randstein und anschliessend in die Tunnelwand. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Roggwil TG, 14.06.2020: Kurz nach 18 Uhr befuhr ein 34-jähriger Lernfahrer mit einer Begleitung die Autostrasse in Richtung St. Gallen. Im Rinderweidtunnel verlor der Mann die Kontrolle über das Auto, prallte gegen den Randstein und anschliessend in die Tunnelwand. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Kapo TG
Steinach SG, 14.06.2020: Auf der Rorschacherstrasse kam es um 21.30 Uhr zu einem Selbstunfall. Der 56-jährige Lenker verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto. Schliesslich prallte es in eine Obstbaumplantage. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt und vom aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Mann war fahrunfähig. Der entstandene Sachschaden beträgt über 10'000 Franken.

Steinach SG, 14.06.2020: Auf der Rorschacherstrasse kam es um 21.30 Uhr zu einem Selbstunfall. Der 56-jährige Lenker verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto. Schliesslich prallte es in eine Obstbaumplantage. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt und vom aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Mann war fahrunfähig. Der entstandene Sachschaden beträgt über 10'000 Franken.

Kapo SG
Schönholzerswilen TG, 12.06.2020: Kurz vor Mitternacht war ein  38-jähriger Autofahrer auf der Hagenwilerstrasse in Richtung Mettlen unterwegs. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, durchbrach einen Holzzaun und kollidierte mit einem Kandelaber und einer Werbetafel. Der Mann musste laut der Kapo TG verletzt ins Spital gebracht werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille.

Schönholzerswilen TG, 12.06.2020: Kurz vor Mitternacht war ein 38-jähriger Autofahrer auf der Hagenwilerstrasse in Richtung Mettlen unterwegs. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, durchbrach einen Holzzaun und kollidierte mit einem Kandelaber und einer Werbetafel. Der Mann musste laut der Kapo TG verletzt ins Spital gebracht werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille.

Kapo TG

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Am Sonntag kurz nach 18 Uhr befuhr ein 34-jähriger Lernfahrer mit einer Begleitung die Autostrasse in Roggwil TG in Richtung St. Gallen. Im Rinderweidtunnel verlor der Mann die Kontrolle über seinen Dodge, prallte in den Randstein und anschliessend in die Tunnelwand.

Beim Unfall wurde niemand verletzt, wie die Kantonspolizei Thurgau in einer Mitteilung schreibt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. «Der Lenker hat keine Anzeichen auf Betrunkenheit gezeigt», sagt Michael Roth, Sprecher der Kantonspolizei Thurgau. Während der Unfallaufnahme und den Instandstellungsarbeiten musste der Rinderweidtunnel für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.