Tipps nach Ladenschluss: Les Trouvailles de Fiona
Aktualisiert

Tipps nach LadenschlussLes Trouvailles de Fiona

Fiona Hefti wird Gastgeberin im Kaufleuten. Jeweils am Samstag präsentiert die Ex-Miss modebewussten Frauen ein Label ihrer Wahl.

von
Claudia Schlup

«Wer in Zürch alle trendigen Mode-Labels abklappern muss, läuft sich die Füsse wund.» Das weiss Fiona Hefti, die ehemalige Miss Schweiz und heutige Stil-Redaktorin bei der «NZZ am Sonntag», aus eigener Erfahrung.

Am Samstag hebt sie in der Kaufleuten-Lounge einen neuen Event aus der Taufe: Les Trouvailles de Fiona. «Wir wollen den Besucherinnen überraschende Shops vorstellen, an denen sie sonst vielleicht vorbeigehen würden», erklärt sie die Idee. «Modebewusste Frauen ab 18 Jahren sollen sich inspirieren lassen und den einen oder anderen Geheimtipp entdecken.»

Jeweils ab 15.30 Uhr, wenn die Läden schon am Schlies­sen sind, beginnt die gediegene Modeschau. Erst werden Häppchen gereicht und Champagner ausgeschenkt, dann defilieren Models durchs Publikum – und nach der Show kann man die bewunderten Teile gleich erstehen und für den weiteren Verlauf des Abends montieren.

Um 19 Uhr ist nämlich bereits Schluss. «Danach kann man aber nahtlos ins Restaurant wechseln», lacht Hefti, «und die neuen Teile an der anschliessenden Party im Kaufleuten gleich ausprobieren.»

Der Fahrplan

An der ersten Ausgabe von Les Trouvailles de Fiona wird am Samstag ab 15.30 Uhr das Label Looq präsentiert. Am 11. Oktober ist dann Vestibule und am 8. November Erbudak an der Reihe. Der Eintritt kostet 25 Franken.

Deine Meinung