Aktualisiert 17.09.2007 18:28

Lesben gesucht für Berner Unistudie

Wo trifft man in der Schweiz lesbische Migrantinnen? Dies fragte sich eine Wissenschaftlerin am Geographischen Institut der Universität Bern und machte das Finden einer Antwort zum Thema ihrer Dissertation.

In Interviews mit lesbischen Ausländerinnen will sie herausfinden, wie deren Schweizer Alltag aussieht und in welchen geographischen Räumen und sozialen Netzen sich die frauenliebenden Einwanderinnen bewegen. Dies war offenbar bisher ein Rätsel: «In der Lesbenszene finden sich kaum bis keine Migrantinnen», erzählt die selbst homosexuelle Studienverantwortliche.

Noch sucht sie für die Befragungen Frauen. Keine leichte Aufgabe, da Homosexualität in vielen Kulturen nach wie vor als Sünde gilt und Frauen ihr Lesbischsein verstecken. Interessierte können sich melden unter info@ideesdiverses.ch.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.