Pause gefordert: Leser schicken die Kardashians in die Wüste

Aktualisiert

Pause gefordertLeser schicken die Kardashians in die Wüste

Die Leser haben entschieden: Bis am Montag, 17. August, verzichten wir auf jegliche News rund um den Kardashian-Clan. Das Voting spricht Bände.

von
scy
1 / 6
«Mal esse ich zu viel, mal zu wenig. Jeder Körper ist anders und jede Schwangerschaft auch.» Mit diesem Bild und einem langen Post dazu will Kim Kardashian mit allen Gerüchten, sie sei gar nicht schwanger, aufräumen. Es sind vorübergehend die letzten News, die Sie auf 20 Minuten über den Reality-Star gelesen haben.

«Mal esse ich zu viel, mal zu wenig. Jeder Körper ist anders und jede Schwangerschaft auch.» Mit diesem Bild und einem langen Post dazu will Kim Kardashian mit allen Gerüchten, sie sei gar nicht schwanger, aufräumen. Es sind vorübergehend die letzten News, die Sie auf 20 Minuten über den Reality-Star gelesen haben.

via Instagram
Nun sagt Kim also für einige Tage Goodbye.

Nun sagt Kim also für einige Tage Goodbye.

Keystone
20 Minuten verzichtet wie Promi-Blogger Perez Hilton darauf, über jegliche Familienmitglieder des Kardashian/Jenner-Clans zu berichten.

20 Minuten verzichtet wie Promi-Blogger Perez Hilton darauf, über jegliche Familienmitglieder des Kardashian/Jenner-Clans zu berichten.

Keystone

Erst diese Woche hat sie es wieder getan: Kim Kardashian posierte nackt und mit sichtbarem Babybauch vor einem Spiegel, um das Selfie daraufhin auf Instagram zu stellen. Dazu sehen wir tagtäglich, wie der Reality-Star isst, kocht oder sein Buch promotet.

Damit ist ab sofort Schluss: Bis zum kommenden Montag finden Sie, liebe Leserinnen und Leser, bei 20 Minuten garantiert keine Nachrichten mehr zu Kim Kardashian oder ihrer Entourage. Versprochen!

Fast 20'000 User haben abgestimmt

Schliesslich haben Sie entschieden: In einer Leser-Umfrage sprachen sich satte 91 Prozent dafür aus, die Berichterstattung über den berühmten Clan vorübergehend einzustellen. Fast 20'000 Leser haben mitgemacht.

Inspirieren lassen hat sich 20 Minuten vom amerikanischen Promi-Blogger Perez Hilton: Er ruft auf seiner Website ebenfalls dazu auf, Kardashian-Storys bis auf Weiteres zu ignorieren. Ob er durchhält? Topp, die Wette gilt!

Deine Meinung