«Bin der Loser des Tages» - Leser tippt haarscharf am Euromillions-Jackpot vorbei
Publiziert

«Bin der Loser des Tages»Leser tippt haarscharf am Euromillions-Jackpot vorbei

Der Rekord-Jackpot in der Euromillions-Lotterie ist nicht geknackt worden. Vilas K. konnte sein Pech kaum glauben, als er die Gewinnzahlen gesehen hat.

von
Jonas Bucher
1 / 4
«Ich kann bereits wieder darüber lachen»: Vilas K. nimmt sein Pech mit Humor. 

«Ich kann bereits wieder darüber lachen»: Vilas K. nimmt sein Pech mit Humor.

Privat
Beim vierten Tipp war einzig eine Zahl richtig, bei den anderen betrug die Differenz zu den Gewinnzahlen jeweils eine einzige Stelle. 

Beim vierten Tipp war einzig eine Zahl richtig, bei den anderen betrug die Differenz zu den Gewinnzahlen jeweils eine einzige Stelle.

20min/News-Scout
Die 236 Millionen Franken bleiben im Jackpot.

Die 236 Millionen Franken bleiben im Jackpot.

20min/Simon Glauser

In der Euromillions-Lotterie wurde am Dienstag um den Rekord-Jackpot gespielt. Die potenzielle Gewinnsumme: 236 Millionen Franken.
Doch niemand tippte auf die richtigen Zahlen und Sterne. Diese lauteten: 6, 13, 22, 45 und 49 mit den Sternenummern 10 und 11.

Viel Pech hatte 20-Minuten-Leser Vilas K.* aus Hegnau ZH. Er tippte auf die Zahlen 7, 14, 21, 45, 48 und die Sternennummern 8 und 12. Er lag also bei einer Zahl richtig. Bei den anderen Zahlen tippte der 39-Jährige entweder eine Stelle zu hoch oder eine zu tief. Einzig bei einer Sternennummer betrug die Differenz zwei Zahlen. Bei fünf richtigen Zahlen und einem richtigen Stern hätte es immerhin noch knapp 2 Millionen Franken gegeben. Insgesamt gewannen am Dienstag neun Personen diese Summe.

Mehr Glück am Freitag?

«Ich habe die Zahlen selber angekreuzt», so der Pechvogel. «Ich habe mich natürlich zuerst geärgert, aber nun kann ich bereits wieder darüber lachen.»

Er spiele nur selten Lotto. Als er aber an seinem Arbeitsort in Uster an einem Kiosk vorbeigelaufen sei und den grossen Jackpot gesehen habe, habe ihn das Lottofieber gepackt. «Ich sollte nun wohl ein Crowdfunding starten – vielleicht spendet mir jemand etwas aus Mitleid», sagt K. mit einem Lachen.

Auch wenn er sich selbst, als «Loser des Tages» bezeichnet, lässt sich Vilas nicht entmutigen. Am Freitag wird er erneut um den 236-Millionen-Jackpot spielen.
*Name der Redaktion bekannt

Hast du oder hat jemand, den du kennst, eine Spiel-, Kauf-, Online- oder eine andere Verhaltenssucht?

Hier findest du Hilfe:

Sucht Schweiz, Tel. 0800 104 104

Spielen ohne Sucht, Selbsttest und Information

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

159 Kommentare