Tanzkurs: Let's dance: Miss Ostschweiz sucht Partner
Aktualisiert

TanzkursLet's dance: Miss Ostschweiz sucht Partner

Samba, Churrasco und Caipirinha - unter diesem Motto findet am 17. Mai in Schwarzenbach ein Tanzkurs statt. Miss Ostschweiz Michelle Schmid ist mit dabei und sucht einen Partner.

von
aki
Die amtierende Miss Ostschweiz Michelle Schmid sucht einen Salsa-Tanzpartner und freut sich über kreative Bewerbungen.

Die amtierende Miss Ostschweiz Michelle Schmid sucht einen Salsa-Tanzpartner und freut sich über kreative Bewerbungen.

Diese Nachricht dürfte die Herzen junger Männer höherschlagen lassen: Die schönste Ostschweizerin, Michelle Schmid, sucht zusammen mit der Miss-Ostschweiz-Organisation einen Partner für einen Salsa-Tanzkurs.

«Ich habe acht Jahre lang Ballett getanzt und tanze auch in meiner Freizeit leidenschaftlich gerne», so die 20-Jährige. Über den Mann, den sich Michelle als Tanzpartner wünscht, hat die amtierende Miss Ostschweiz klare Vorstellungen: «Er sollte etwa 170cm gross und offen sein sowie fröhlich durchs Leben gehen.» Zudem wäre es laut der Glarnerin schön, wenn er tanzen könnte und so die Führung übernimmt.

Anmeldung via Facebook

Auf Michelles Fan-Seite auf Facebook können sich Männer im Alter von 20 bis 30 Jahren ab sofort bewerben und angeben, warum gerade sie die Richtigen für die schöne Miss sind. Während drei Stunden darf der Auserwählte dann Michelles Hüftschwung aus nächster Nähe erleben. Unter der Leitung von Tanzlehrerin Marcia gibt es einen Tanz-Crashkurs zu lateinamerikanischen Rhythmen.

Der Kurs findet am 17. Mai von 11 bis 14 Uhr im Cubo, der Event Location des Möbel Svoboda in Schwarzenbach, statt.

Missen-Battle

Ralf Huber, Organisator der Miss Ostschweiz Wahl, ist mit dem bisherigen Buchungsvolumen seines Schützlings sehr zufrieden:

«Michelle hatte bereits viele Shootings und sogar einen fünftägigen Moderationsjob an der Offa St. Gallen.»

Demnächst soll ein Battle im Murmeln zwischen der Miss Ostschweiz und der amtierenden Miss Süddeutschland über die Bühne gehen. Genaueres darüber verrät Huber allerdings noch nicht. Ein weiteres Highlight wird die Wahl zur Miss WM 2014 Ende Mai im Europa-Park Rust.

Auch Michelle Schmid zieht bisher eine positive Bilanz: «Das Missen-Sein macht grossen Spass und es ist mir eine Ehre, die Ostschweiz repräsentieren zu dürfen.» Die Glarnerin freut sich auf weitere Aufgaben und die damit verbundenen Erfahrungen, die sie sammeln darf.

Deine Meinung