Letzigrund: Legale Souvenirs für FCZ-Fans
Aktualisiert

Letzigrund: Legale Souvenirs für FCZ-Fans

Nach den Beschädigungen im Stadion Letzigrund am Samstagabend beim Match FCZ gegen Yverdon sagt der Fussballclub das geplante Abschiedsfest vom 20. August ab. Stattdessen organisiert die Stadt Zürich eine Souvenir-Aktion.

Ein grosser Teil des Budgets sei durch die Beschädigungen am Samstagabend aufgebraucht, heisst es in einer Mitteilung des FCZ vom Mittwoch.

Beim geplanten Abschiedsfest hätte der FCZ zudem die noch nicht weggeräumten Installationen des Leichtathletik-Meetings «Weltklasse Zürich» im Wert von etwa 5 Millionen Franken schützen müssen, das am 18. August stattfindet. Diese Verantwortung könne er nicht übernehmen.

Statt dem Abschiedsfest organisieren nun die Stadt Zürich und der Totalunternehmer am 20. August eine Souvenir-Aktion. Die Aktion «Auf Wiedersehen Letzigrund!» solle es den Fans ermöglichen, sich vom Stadion zu verabschieden und ein kleines Erinnerungsstück mitzunehmen, wie das Hochbaudepartement am Mittwoch mitteilte.

Nach dem letzten Fussballspiel im alten Stadion Letzigrund hatten am Samstag Fans hunderte der Sitzschalen weggerissen und auch Teile des Rasens zerstört. Das Stadion wird aber bis zum Rückbau im August noch mehrere Male gebraucht - wenn auch nicht für FCZ-Matchs.

(sda)

Deine Meinung