Leuenberger hält Rede zum Europatag
Aktualisiert

Leuenberger hält Rede zum Europatag

Bundespräsident Moritz Leuenberger hat in seiner am Freitagabend vom Schweizer Fernsehen übertragenen Rede zum Europatag an die Überwindung des Eisernen Vorhangs erinnert, aber auch an neue Migrationsprobleme.

Früher waren Menschen aus dem Osten Europas in den Westen geflüchtet, heute würden viele Flüchtlinge aus Afrika an die Ufer des reichen Europas klopfen. Leuenberger erinnerte an die Massenfluchten auf der spanischen Insel Ceuta.

(pat)

Deine Meinung