Aktualisiert 09.01.2005 21:47

Leuteneggers Flügel gestutzt

Die FDP Zürich hat genug von den Provokationen von Partei- Vorstandsmitglied Filippo Leutenegger.

«Es geht einfach nicht, dass eine Verlierer-Partei nicht gemeinsam auf Kurs geht. Ein Vorstandsmitglied muss Vorbild-Charakter haben», sagte FDP-Präsidentin Doris Fiala.

Der Parteivorstand habe Leutenegger seiner Aufgaben im Parteivorstand enthoben, sagte Fiala zu Meldungen der Sonntagspresse.

Neue Parteistatuten sollen künftig den Ausschluss eines Vorstandsmitglieds regeln. Leutenegger wollte keine Stellung nehmen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.