Wütende Bauern: «Leuthard ist ein Stinkstiefel»
Aktualisiert

Wütende Bauern«Leuthard ist ein Stinkstiefel»

Am Freitag wurde Landwirtschaftsministerin Doris Leuthard mit Stiefeln beworfen. Jetzt setzen die erzürnten Bauern noch einen oben drauf und bezeichnen die Bundesrätin als «Stinkstiefel». Sie mache ihnen alles kaputt, so der Vorwurf.

Die Bauern der Gewerkschaft Uniterre kündigen weitern Aktion gegen Landwirtschaftsministerin Doris Leuthard an. Gewerkschaftsführer Paul Sautebin zu «SonntagsBlick»: «Es reicht. Leuthard ist ein Stinkstiefel. Sie scheint im Augenblick alles zu unternehmen, um uns kaputt zu machen. Die Existenz unserer Familien ist bedroht.»

Fortgesetzte Stiefel-Attacke

Am Freitag hatten Mitglieder von Uniterre Leuthard mit Gummistiefeln beworfen. Für Sautebin hat der Kampf erst begonnen, weitere spontane Aktionen sollen folgen: «Wir haben nichts mehr zu verlieren.» Die Bau-ern bekämen zurzeit für einen Liter zwischen 40 und 70 Rappen. Das reiche nicht, um langfristig zu überleben. Dafür müssten die Schweizer Landwirte einen Fran-ken pro Liter erhalten.

Deine Meinung