Lewis Hamilton verkauft Protz-Karre – nun will er Elektroautos
Publiziert

Für über 10 Millionen FrankenLewis Hamilton verkauft Luxus-Karre – nun will er Hybride und Elektroautos

Nach dem verlorenen Thriller um die Formel-1-WM ist Lewis Hamilton untergetaucht. Nun sorgt der Verkauf seines Pagani Zonda 760 für Aufsehen.

von
Nils Hänggi
1 / 8
Mit diesem Auto fährt Lewis Hamilton nicht mehr.

Mit diesem Auto fährt Lewis Hamilton nicht mehr.

Instagram/thezondaregistry
Es ist ein Pagani Zonda 760.

Es ist ein Pagani Zonda 760.

Instagram/lewishamilton
Zuletzt wurde Hamilton zum Ritter geschlagen.

Zuletzt wurde Hamilton zum Ritter geschlagen.

AFP

Darum gehts

  • F1-Star Lewis Hamilton verkauft seine Luxus-Karre für über zehn Millionen Franken.

  • Vom Pagani Zonda 760 gibt es weltweit nur fünf Exemplare.

  • Vor sieben Jahren soll Hamilton lediglich etwas mehr als 1,5 Millionen Franken bezahlt haben.

Lewis Hamilton verkauft seinen Luxus-Boliden für über zehn Millionen Franken. Denn der 36-Jährige trennt sich von einem Pagani Zonda 760 aus seinem privaten Fuhrpark. Der Sportwagen wurde vor sieben Jahren für Hamilton entworfen. Das berichtet die «Speedweek». Der V12-Motor von Mercedes ist 760 PS stark.

Speziell: 2015 verschuldete der siebenfache Formel-1-Weltmeister in seinem Pagani einen leichten Verkehrsunfall, touchierte einen anderen Wagen. Hamilton schrieb damals auf Instagram: «Niemand wurde verletzt, und das ist das Wichtigste. Aber das Fahrzeug war offensichtlich beschädigt, ich hatte sehr leichten Kontakt mit einem stehenden Fahrzeug.» Und: «Ich will darüber informieren, weil ich finde, man muss zu seinen Taten stehen. Fehler passieren allen. Elementar ist, dass wir daraus etwas lernen.»

Hamilton zahlte nur 1,5 Millionen Franken

Ein Abnehmer für das Schmuckstück des Superstars soll schon gefunden sein. Ein Brite habe zehn Millionen Euro auf den Tisch gelegt, berichtet die Fachzeitschrift «Quattroruote». Damit erzielt der 36-Jährige einen hübschen Gewinn. Denn: Vor sieben Jahren soll Hamilton lediglich etwas mehr als 1,5 Millionen Franken bezahlt haben. Neu will sich der 36-Jährige mit Hybriden und Elektroautos bestücken. In seiner Garage stehen aber noch viele weitere Luxus-Karren. So hat er zum Beispiel einen Mercedes-AMG Project One, einen Mercedes AMG SLS Black Series, einen Shelby Cobra 427 oder auch einen McLaren P1 (siehe Bildergalerie oben).

Zuletzt war es um Hamilton sehr ruhig. Nach dem Drama um die verlorene Weltmeisterschaft 2021 hat er sich zurückgezogen. Der Brite schweigt und ist auf Instagram sämtlichen Profilen entfolgt. Hinter seinem Verbleib in der Rennserie steht ein Fragezeichen. Sein Vertrag mit Mercedes läuft noch bis 2024. Zuletzt meinte jedoch Nicolas Hamilton, der Bruder des Briten: «Er braucht nur eine kleine Auszeit von den sozialen Netzwerken, was ich ihm nicht verübeln kann.» Und weiter: «Aber er ist in Ordnung. Was er gerade tut? Er schaut den Kids beim Skifahren zu.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

18 Kommentare