Olten: Lichtsignalanlage zerlegt
Aktualisiert

OltenLichtsignalanlage zerlegt

Weil er an seinem Autoradio hantierte, prallte ein Lenker in ein Lichtsignal - und verursachte grossen Sachschaden.

Ein 38-jähriger Lenker fuhr am Mittwoch um 20.40 Uhr von Olten herkommend auf der Aarauerstrasse in Richtung Dulliken. Nach der Verzweigung Aarauerstrasse/ Meisenhardweg hantierte der Mann an seinem Autoradio und krachte mit seinem Audi in die Lichtsignalanlage Richtung Olten, welche auf einer Schutzinsel befestigt ist.

Durch den heftigen Aufprall wurde die Einrichtung aus ihrer Verankerung gerissen und vollständig zerstört. Am verursachenden Fahrzeug entstand ebenfalls Totalschaden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf etwa 25 000 Franken beziffert.

Deine Meinung