«Daddy is my Superhero»: Lidl löst mit Pyjamas einen Shitstorm aus
Publiziert

«Daddy is my Superhero»Lidl löst mit Pyjamas einen Shitstorm aus

Lidl hat Kinderpyjamas ins Sortiment genommen, die angeblich sexistisch sind. Im Internet tobt ein Shitstorm.

von
rkn
1 / 7
Auf den ersten Blick ist dieses Mädchen-Pischi ganz herzig.

Auf den ersten Blick ist dieses Mädchen-Pischi ganz herzig.

Lidl
Verglichen mit dem Pendant für Jungs wirkt es aber sexistisch, wie manche Twitter-Benutzer finden.

Verglichen mit dem Pendant für Jungs wirkt es aber sexistisch, wie manche Twitter-Benutzer finden.

Lidl
Lidl will die Pyjamas ab dem 2. November im Onlineshop anbieten.

Lidl will die Pyjamas ab dem 2. November im Onlineshop anbieten.

Gerit Borth/ddp

Lidl verkauft im deutschen Onlineshop ab dem 2. November ein Mädchenpyjama mit der Aufschrift «Daddy is my Superhero». Das klingt auf den ersten Blick unverfänglich – bis man das Pendant für Jungen sieht. Auf diesem steht nämlich «Be your own Superhero». Das löste im Internet einen Shitstorm aus, wie die «Welt» berichtet.

Viele Menschen waren entrüstet, weil die Aufschriften fragwürdige Werte vermitteln würden. So beschreibt es ein Benutzer auf Twitter: «Jungs sind selber Helden, Mädchen hingegen brauchen Helden.»

Die so kommunizierten Geschlechterrollen halten auch andere für sexistisch:

Wie die «Welt» schreibt, wirke die Rollenverteilung zudem antiquiert. Sie erinnere an das Familienbild der 60er-Jahre, in dem die Tochter den Vater anhimmle, während der Sohn seine eigenen Wege gehe.

Darum haben viele auch kein Mitleid mit dem deutschen Discounter. So heisst es etwa: «Ich glaube, Lidl bekommt gerade den Shitstorm seines Lebens. Zu Recht.»

Andere können kaum glauben, dass die Pyjamas ernsthaft ins Sortiment kommen sollen. Sie fragen auf Twitter, ob es sich dabei um Satire handle.

Auf Anfrage von 20 Minuten teilte Lidl Schweiz mit, dass die umstrittenen Kinderkleider hierzulande nicht verkauft werden.

Bleiben Sie über Wirtschaftsthemen informiert

Wenn Sie die Benachrichtigungen des Wirtschaftskanals abonnieren, bleiben Sie stets top informiert über die Entwicklungen der Business-Welt. Erfahren Sie dank des Dienstes zuerst, welcher Boss mit dem Rücken zur Wand steht oder ob Ihr Job bald durch einen Roboter erledigt wird.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für das Wirtschafts-Ressort aktivieren.

Deine Meinung