Masken für 59 Rappen  - Lidl und Aldi duellieren sich mit FFP2-Tiefstpreisen
Publiziert

Masken für 59 Rappen Lidl und Aldi duellieren sich mit FFP2-Tiefstpreisen

Sie bieten wirksameren Schutz als die herkömmlichen Gesichtsmasken: Die beiden Detailhändler gehen nun bei den FFP2-Masken in die Preisoffensive. Ab sofort gibt es das Stück für 59 Rappen.

von
Patrick McEvily
1 / 3
FFP2-Masken bieten einen wirksameren Schutz vor Aerosolen. Sie filtern nämlich auch feste Partikel.

FFP2-Masken bieten einen wirksameren Schutz vor Aerosolen. Sie filtern nämlich auch feste Partikel.

20min/Marco Zangger
Bei Aldi bekommt man die Masken nun 50 Stück für 29.90 Franken. Das 10er-Pack kostet neu 7.90 Franken.

Bei Aldi bekommt man die Masken nun 50 Stück für 29.90 Franken. Das 10er-Pack kostet neu 7.90 Franken.

20min/Celia Nogler
Der Konkurrent Lidl geht sogar noch ein Stück tiefer: Dort kostet die Maske neu 59 Rappen pro Stück – egal in welcher Verpackungsgrösse.

Der Konkurrent Lidl geht sogar noch ein Stück tiefer: Dort kostet die Maske neu 59 Rappen pro Stück – egal in welcher Verpackungsgrösse.

Tamedia AG

Darum gehts

  • Aldi und Lidl senken ihre Preise für FFP2-Masken, die mehr Schutz bieten als herkömmliche Hygienemasken.

  • Die Modelle sind bei ihnen neu für unter 60 Rappen pro Stück zu haben.

  • Auch die Konkurrenz verkauft die Masken, kann bei den Preisen aber nicht ganz mithalten.

Zum Start in die neue Woche kündigt Aldi eine Preissenkung bei FFP2-Masken an. 50 Stück gibt es für 29.90 Franken. Ein 10er-Pack bekommt man für 7.99 Franken. Das macht rund 60 Rappen pro Stück.

Bei der Konkurrenz gibt man sich zuerst noch bedeckt. «Unser Anspruch ist es, immer das beste Preis-Leistung-Verhältnis zu bieten.» Nur wenige Stunden später erklärt aber auch Lidl – nach Anfrage von 20 Minuten -, dass man die Preise senken wird. 59 Rappen kosten die Masken dort neu, egal in welcher Verpackungsgrösse.

FFP2-Masken schützen stärker – aber nur wenn man sie richtig trägt

Die beiden Detailhändler wollen den Preis dauerhaft tief halten. Bei den Produkten handelt es sich um geprüfte und zertifizierte Modelle, versichert man bei Aldi. Möglich gemacht hätten die Preise neue Lieferkonditionen. Auch bei Migros, Coop und Denner kann man die Masken bereits seit einigen Wochen kaufen. Bei ersteren beiden bezahlt man über einen Franken pro Stück. Denner verkaufte die Masken zuletzt für rund 89 Rappen.

FFP2-Masken bieten einen wirksameren Schutz als die herkömmlichen Gesundheitsmasken, indem sie auch feste Partikel filtern. In Österreich sind die Masken Pflicht in sämtlichen öffentlichen Räumen. Bisher haben die Behörden in der Schweiz von einer solchen Pflicht abgesehen. Experten wie Rudolf Hauri sehen in der Maske aber ein geeignetes Mittel, um sich in Innenräumen besser schützen zu können. Voraussetzung für den wirksameren Schutz der Masken ist allerdings, dass man diese auch korrekt trägt.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Deine Meinung