Aktualisiert

Doktor Sex«Lieber Frauen erobern als eine Beziehung leben»

Renato verliert schnell das sexuelle Interesse an seinen Freundinnen. Statt um die Beziehung kümmert er sich dann lieber darum, andere Frauen zu erobern und ins Bett zu kriegen.

von
bwe

Frage von Renato (21) an Doktor Sex: Ich hatte ein Jahr lang eine Freundin, aber schon nach sehr kurzer Zeit verlor ich das sexuelle Interesse an ihr, denn die «fremden» Frauen schienen mir plötzlich alle viel interessanter. Das ist mir auch früher schon passiert. Eine Frau zu erobern und mit ihr ins Bett zu gehen, ist für mich hundert Mal erotischer. Was soll ein Mann in meiner Lage bloss tun?

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Renato

Alles hat seine Zeit. So lange du noch mehr Jäger und Sammler als kultivierter Mann bist, lässt du wohl besser die Finger vom Versuch, eine ernsthafte Beziehung führen zu wollen und lebst stattdessen ungeniert deine Triebe aus. Und damit es klar gesagt ist: ich meine dies nicht abschätzig oder entwertend. Gewisse Dinge kann man nur durch ausprobieren und erleben herausfinden.

Das Fremde und Ungewohnte übt auf die meisten Menschen einen besonderen Reiz aus und es braucht eine gewisse Reife um zu erkennen, dass das Neue zwar sehr spannend, aber halt eben bald auch nicht mehr wirklich neu ist. Wer eine Beziehung nur aufgrund von Äusserlichkeiten und romantischen Gefühlen eingeht, wird immer scheitern, denn Emotionen sind flüchtige Phänomene und das Alter zeichnet über kurz oder lang jeden Körper - Botox, Silikon und Fitnesstraining hin oder her.

Deine Meinung