Aktualisiert 07.12.2010 22:03

Erste Hilfe

Lieber ohne Liebeskummer

Aber dann gäbs es auch keine Liebe mehr! Weil es in Winter zu besonders vielen Trennungen kommt, helfen wir gebrochene Herzen über die schwersten Stunden, Tagen und Wochen.

von
Cécile Blaser und Martin Fischer

Da musst du durch

Verlassen zu werden, ist hart. Aber eines Tages wirds dir besser gehen. Wenn du alle Phasen der Trennung hinter dir hast.

Phase 1: Trauer

Es ist Schluss, und das willst du nicht glauben. Weil er vor kurzem noch gesagt hat, er wolle mit dir backpacken. Und ausserdem meinte er (nach deinem 13. Anruf), dass er nicht sagen kann, ob ihr wieder zusammenkommt. Deshalb rufst du ihn jetzt schon wieder an. Dein Pyjama trägst du auch tagsüber, zwingst dein Haustier zu dir ins Bett und wunderst dich am Morgen über den Wein auf dem Nachttisch. Jetzt helfen nur noch die besten Freundinnen: «Denk dran, damals, als er dir nichts zum Geburtstag geschenkt hat! Oder wie doof er immer mit seiner weinroten Manchesterhose aussah!» Sie haben recht.

Phase 2: Wut

Er geht nicht mehr ans Handy. Bei der Facebook-Spio­nage siehst du Fotos, auf denen er mit anderen Mädchen posiert. Du bist verdammt wütend, schliesslich hast du ihn geliebt, obwohl er immer die weinrote Hose trug. Es reicht! Du hängst eine Liste neben dein Bett, für jeden Tag ein Strich, an dem du ihn nicht anrufst. Idiot!

Phase 3: Ablenkung

Deine Freundinnen fanden schon in Phase 1, dass du dringend einen anderen brauchst. Doch wenn sie dich in den Ausgang mitgeschleppt haben, bist du nach 10 Minuten abgetaucht. (SMS: «Sorry, Kopfweh, musste heim, hab euch nicht gefunden.» Die Wahrheit: Du hast beim Ex geklingelt, und er hat nicht aufgemacht.) Jetzt gehts aber langsam besser, und du meldest dich bei einem alten Schulkollegen, den du lange nicht gesehen hast und der schon immer in dich verliebt war. Geht doch ganz einfach.

Phase 4: Rückfallgefahr

Der Schulkollege ist jetzt öfter mit dir zusammen (aber nichts Festes). Und plötzlich klingelt das Telefon. Der Ex ist dran (er hat dich an der Tramhaltestelle knutschen gesehen). Warum du dich denn gar nicht mehr meldest? Irgendwie schade, dass alles so gekommen ist (winsel)! Er will dich sehen. Beim Treffen sagt er dir, dass du bezaubernd aussiehst und so entspannt wirkst. Jetzt musst du sehr stark sein. Und auf die Manchesterhose schauen.

Phase 5: Geschafft!

Bist du nicht rückfällig geworden und wieder in Pha­se 1 angelangt, kannst du dich als geheilt betrachten. Den Schulkollegen siehst du auch nicht mehr so oft und hältst es gut allein mit dir aus. Beste Voraussetzungen, bald jemanden ohne Manchesterhose kennenzulernen, der dir ein schönes Geburtstagsgeschenk macht.

«Atemnot und Zittern»

Was stellt Liebeskummer mit unserem Körper an? Hausarzt Jörg Furrer weiss Bescheid.

Friday: Jörg Furrer, kann man an Liebeskummer sterben?

Jörg Furrer: Das ist unwahrscheinlich. Möglich wäre es, dass Liebeskummer zum Auslöser für einen Herzinfarkt wird. Das ist aber ausser­gewöhnlich.

Was sind sonst die körperlichen Anzeichen von Liebeskummer?

Je nachdem kann es zu psychosomatischen Schmerzen kommen. Das seelische Leiden äussert sich dann in körperlichen Reaktionen. Herz-, Magen- oder Darmbeschwerden können auftreten. Auch Atemnot und Zittern.

Gibt es Medikamente gegen Liebeskummer?

Es kann sein, dass man aus Liebeskummer in eine Depres­sion fällt. Dann empfehle ich eine psychologische Behandlung. Oder im Notfall auch Antidepressiva. Am wichtigsten ist aber auf jeden Fall das Gespräch.

Das kannst du tun, damit das Herz deiner besten Freundin oder deines besten Freundes schneller heilt. • Nummer eins: Zuhören. Und dir immer wieder die gleichen Geschichten und Fragen anhören, ohne die Augen zu rollen. • Organisiere einen DVD-Abend. Etwa mit einer ganzen Staffel «Weeds». Sie wird sehen: Starke Frauen schaffen es auch allein. • UND JUNGS: Eine Runde «Tekken» hilft immer. Da darf man sogar eine Capoeira-Tänzerin verhauen. Und Frust ablassen, ohne jemandem wehzutun. • Kneipentour! Zeige, dass die Welt draussen immer noch steht. • Brenn einen GUTEN SOUNDTRACK und macht einen Roadtrip. Spätestens wenn ihr zu «Ain’t No Mountain High Enough» mitsingt und das Meer am Horizont auftauchen seht, ist klar: Liebe kommt, Liebe geht. Freunde bleiben. • Pssst! Sätze wie «Das Leben geht weiter», «Morgen sieht alles wieder besser aus» oder «Nach dem Regen scheint die Sonne» helfen niemandem. Wenn du nicht weisst, was sagen, sagst du besser nichts.

Das kannst du tun, damit das Herz deiner besten Freundin oder deines besten Freundes schneller heilt. • Nummer eins: Zuhören. Und dir immer wieder die gleichen Geschichten und Fragen anhören, ohne die Augen zu rollen. • Organisiere einen DVD-Abend. Etwa mit einer ganzen Staffel «Weeds». Sie wird sehen: Starke Frauen schaffen es auch allein. • UND JUNGS: Eine Runde «Tekken» hilft immer. Da darf man sogar eine Capoeira-Tänzerin verhauen. Und Frust ablassen, ohne jemandem wehzutun. • Kneipentour! Zeige, dass die Welt draussen immer noch steht. • Brenn einen GUTEN SOUNDTRACK und macht einen Roadtrip. Spätestens wenn ihr zu «Ain’t No Mountain High Enough» mitsingt und das Meer am Horizont auftauchen seht, ist klar: Liebe kommt, Liebe geht. Freunde bleiben. • Pssst! Sätze wie «Das Leben geht weiter», «Morgen sieht alles wieder besser aus» oder «Nach dem Regen scheint die Sonne» helfen niemandem. Wenn du nicht weisst, was sagen, sagst du besser nichts.

Das kannst du tun, damit das Herz deiner besten Freundin oder deines besten Freundes schneller heilt. • Nummer eins: Zuhören. Und dir immer wieder die gleichen Geschichten und Fragen anhören, ohne die Augen zu rollen. • Organisiere einen DVD-Abend. Etwa mit einer ganzen Staffel «Weeds». Sie wird sehen: Starke Frauen schaffen es auch allein. • UND JUNGS: Eine Runde «Tekken» hilft immer. Da darf man sogar eine Capoeira-Tänzerin verhauen. Und Frust ablassen, ohne jemandem wehzutun. • Kneipentour! Zeige, dass die Welt draussen immer noch steht. • Brenn einen GUTEN SOUNDTRACK und macht einen Roadtrip. Spätestens wenn ihr zu «Ain’t No Mountain High Enough» mitsingt und das Meer am Horizont auftauchen seht, ist klar: Liebe kommt, Liebe geht. Freunde bleiben. • Pssst! Sätze wie «Das Leben geht weiter», «Morgen sieht alles wieder besser aus» oder «Nach dem Regen scheint die Sonne» helfen niemandem. Wenn du nicht weisst, was sagen, sagst du besser nichts.

Das kannst du tun, damit das Herz deiner besten Freundin oder deines besten Freundes schneller heilt. • Nummer eins: Zuhören. Und dir immer wieder die gleichen Geschichten und Fragen anhören, ohne die Augen zu rollen. • Organisiere einen DVD-Abend. Etwa mit einer ganzen Staffel «Weeds». Sie wird sehen: Starke Frauen schaffen es auch allein. • UND JUNGS: Eine Runde «Tekken» hilft immer. Da darf man sogar eine Capoeira-Tänzerin verhauen. Und Frust ablassen, ohne jemandem wehzutun. • Kneipentour! Zeige, dass die Welt draussen immer noch steht. • Brenn einen GUTEN SOUNDTRACK und macht einen Roadtrip. Spätestens wenn ihr zu «Ain’t No Mountain High Enough» mitsingt und das Meer am Horizont auftauchen seht, ist klar: Liebe kommt, Liebe geht. Freunde bleiben. • Pssst! Sätze wie «Das Leben geht weiter», «Morgen sieht alles wieder besser aus» oder «Nach dem Regen scheint die Sonne» helfen niemandem. Wenn du nicht weisst, was sagen, sagst du besser nichts.

Das kannst du tun, damit das Herz deiner besten Freundin oder deines besten Freundes schneller heilt. • Nummer eins: Zuhören. Und dir immer wieder die gleichen Geschichten und Fragen anhören, ohne die Augen zu rollen. • Organisiere einen DVD-Abend. Etwa mit einer ganzen Staffel «Weeds». Sie wird sehen: Starke Frauen schaffen es auch allein. • UND JUNGS: Eine Runde «Tekken» hilft immer. Da darf man sogar eine Capoeira-Tänzerin verhauen. Und Frust ablassen, ohne jemandem wehzutun. • Kneipentour! Zeige, dass die Welt draussen immer noch steht. • Brenn einen GUTEN SOUNDTRACK und macht einen Roadtrip. Spätestens wenn ihr zu «Ain’t No Mountain High Enough» mitsingt und das Meer am Horizont auftauchen seht, ist klar: Liebe kommt, Liebe geht. Freunde bleiben. • Pssst! Sätze wie «Das Leben geht weiter», «Morgen sieht alles wieder besser aus» oder «Nach dem Regen scheint die Sonne» helfen niemandem. Wenn du nicht weisst, was sagen, sagst du besser nichts.

Das kannst du tun, damit das Herz deiner besten Freundin oder deines besten Freundes schneller heilt. • Nummer eins: Zuhören. Und dir immer wieder die gleichen Geschichten und Fragen anhören, ohne die Augen zu rollen. • Organisiere einen DVD-Abend. Etwa mit einer ganzen Staffel «Weeds». Sie wird sehen: Starke Frauen schaffen es auch allein. • UND JUNGS: Eine Runde «Tekken» hilft immer. Da darf man sogar eine Capoeira-Tänzerin verhauen. Und Frust ablassen, ohne jemandem wehzutun. • Kneipentour! Zeige, dass die Welt draussen immer noch steht. • Brenn einen GUTEN SOUNDTRACK und macht einen Roadtrip. Spätestens wenn ihr zu «Ain’t No Mountain High Enough» mitsingt und das Meer am Horizont auftauchen seht, ist klar: Liebe kommt, Liebe geht. Freunde bleiben. • Pssst! Sätze wie «Das Leben geht weiter», «Morgen sieht alles wieder besser aus» oder «Nach dem Regen scheint die Sonne» helfen niemandem. Wenn du nicht weisst, was sagen, sagst du besser nichts.

Das kannst du tun, damit das Herz deiner besten Freundin oder deines besten Freundes schneller heilt. • Nummer eins: Zuhören. Und dir immer wieder die gleichen Geschichten und Fragen anhören, ohne die Augen zu rollen. • Organisiere einen DVD-Abend. Etwa mit einer ganzen Staffel «Weeds». Sie wird sehen: Starke Frauen schaffen es auch allein. • UND JUNGS: Eine Runde «Tekken» hilft immer. Da darf man sogar eine Capoeira-Tänzerin verhauen. Und Frust ablassen, ohne jemandem wehzutun. • Kneipentour! Zeige, dass die Welt draussen immer noch steht. • Brenn einen GUTEN SOUNDTRACK und macht einen Roadtrip. Spätestens wenn ihr zu «Ain’t No Mountain High Enough» mitsingt und das Meer am Horizont auftauchen seht, ist klar: Liebe kommt, Liebe geht. Freunde bleiben. • Pssst! Sätze wie «Das Leben geht weiter», «Morgen sieht alles wieder besser aus» oder «Nach dem Regen scheint die Sonne» helfen niemandem. Wenn du nicht weisst, was sagen, sagst du besser nichts.

Das kannst du tun, damit das Herz deiner besten Freundin oder deines besten Freundes schneller heilt. • Nummer eins: Zuhören. Und dir immer wieder die gleichen Geschichten und Fragen anhören, ohne die Augen zu rollen. • Organisiere einen DVD-Abend. Etwa mit einer ganzen Staffel «Weeds». Sie wird sehen: Starke Frauen schaffen es auch allein. • UND JUNGS: Eine Runde «Tekken» hilft immer. Da darf man sogar eine Capoeira-Tänzerin verhauen. Und Frust ablassen, ohne jemandem wehzutun. • Kneipentour! Zeige, dass die Welt draussen immer noch steht. • Brenn einen GUTEN SOUNDTRACK und macht einen Roadtrip. Spätestens wenn ihr zu «Ain’t No Mountain High Enough» mitsingt und das Meer am Horizont auftauchen seht, ist klar: Liebe kommt, Liebe geht. Freunde bleiben. • Pssst! Sätze wie «Das Leben geht weiter», «Morgen sieht alles wieder besser aus» oder «Nach dem Regen scheint die Sonne» helfen niemandem. Wenn du nicht weisst, was sagen, sagst du besser nichts.

Das kannst du tun, damit das Herz deiner besten Freundin oder deines besten Freundes schneller heilt. • Nummer eins: Zuhören. Und dir immer wieder die gleichen Geschichten und Fragen anhören, ohne die Augen zu rollen. • Organisiere einen DVD-Abend. Etwa mit einer ganzen Staffel «Weeds». Sie wird sehen: Starke Frauen schaffen es auch allein. • UND JUNGS: Eine Runde «Tekken» hilft immer. Da darf man sogar eine Capoeira-Tänzerin verhauen. Und Frust ablassen, ohne jemandem wehzutun. • Kneipentour! Zeige, dass die Welt draussen immer noch steht. • Brenn einen GUTEN SOUNDTRACK und macht einen Roadtrip. Spätestens wenn ihr zu «Ain’t No Mountain High Enough» mitsingt und das Meer am Horizont auftauchen seht, ist klar: Liebe kommt, Liebe geht. Freunde bleiben. • Pssst! Sätze wie «Das Leben geht weiter», «Morgen sieht alles wieder besser aus» oder «Nach dem Regen scheint die Sonne» helfen niemandem. Wenn du nicht weisst, was sagen, sagst du besser nichts.

Das kannst du tun, damit das Herz deiner besten Freundin oder deines besten Freundes schneller heilt. • Nummer eins: Zuhören. Und dir immer wieder die gleichen Geschichten und Fragen anhören, ohne die Augen zu rollen. • Organisiere einen DVD-Abend. Etwa mit einer ganzen Staffel «Weeds». Sie wird sehen: Starke Frauen schaffen es auch allein. • UND JUNGS: Eine Runde «Tekken» hilft immer. Da darf man sogar eine Capoeira-Tänzerin verhauen. Und Frust ablassen, ohne jemandem wehzutun. • Kneipentour! Zeige, dass die Welt draussen immer noch steht. • Brenn einen GUTEN SOUNDTRACK und macht einen Roadtrip. Spätestens wenn ihr zu «Ain’t No Mountain High Enough» mitsingt und das Meer am Horizont auftauchen seht, ist klar: Liebe kommt, Liebe geht. Freunde bleiben. • Pssst! Sätze wie «Das Leben geht weiter», «Morgen sieht alles wieder besser aus» oder «Nach dem Regen scheint die Sonne» helfen niemandem. Wenn du nicht weisst, was sagen, sagst du besser nichts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.