Aktualisiert 23.01.2008 22:58

ReitenLiebherr schont No Mercy noch

Die Schweizer Equipenreiterin Christina Liebherr wird ohne ihr Spitzenpferd No Mercy am heute beginnenden Mercedes CSI Zürich teilnehmen.

«No Mercy ist wieder fit, die Hufzerrung ist ausgeheilt. Ich will aber im Hinblick auf die Olympiasaison keine Risiken eingehen», sagte Liebherr. Weltcupsieger Beat Mändli muss auf einen Einsatz von Indigo verzichten. Der Fuchs erlitt im Dezember eine Bänderzerrung im rechten Vorderbein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.