Aktualisiert 07.01.2008 13:23

Liechtenstein liebäugelt mit Flat Tax

Zeigt das Fürstentum der Schweiz bald, wo der Steuergott hockt? Unternehmen im Fürstentum Liechtenstein sollen nach einem einheitlichen Satz besteuert werden.

Regierungschef Otmar Hasler sprach sich am Montag für die Einführung der so genannten Flat Tax aus. Der Entwurf für ein neues Steuerrecht soll im Laufe des Jahres in die Vernehmlassung geschickt werden, wie Hasler im Gespräch mit «Radio Liechtenstein» sagte. Die Flat Tax will der Regierungschef im Unternehmenssteuerrecht verankern.

Nach heutigem Recht würden neue Unternehmen mit wenig Kapital benachteiligt, erklärte Hasler, der im Zusammenhang mit der Flat Tax einen «günstigen Steuersatz» in Aussicht stellte. Erstmals aufs Tapet gebracht hat die Flat Tax in Liechtenstein im November 2005 Erbprinz Alois in einem Zeitungsinterview. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.