Aktualisiert

Axel Hacke - «Der weisse Neger Wumbaba»Liedtexte: Verdreht und verschroben

GLOSSEN – Am besten erklären wir zuallererst den etwas rätselhaften Titel dieses Buchs: Gemeint ist eigentlich die Zeile «Der weisse Nebel wunderbar» aus dem Schlaflied-Klassiker «Der Mond ist aufgegangen». Nur kann man das auch anders hören, so wie eben im Buchtitel.

In diesem von Michael Sowa prächtig illustrierten Bändchen geht es ums Verhören, ums Missverstehen von populären Liedtexten. Und aus dem falsch Gehörten entstehen neue, wundersame Fantasie-Sätze.

Der Autor hat eine Sammlung zusammengestellt mit Beispielen aus Volksliedern und Opernarien bis hin zu Jimi Hendrix und den Beatles.

(wob)

Axel Hacke «Der weisse Neger Wumbaba», Kunstmann-Verlag, 63 Seiten, 16.50 Franken.

Deine Meinung