Aktualisiert 15.11.2016 17:30

Basel/Weil am Rhein (D)

Lieferadressen in Deutschland boomen

Mittlerweile hat jeder zehnte Basler eine Lieferadresse im deutschen Weil am Rhein. Der Lieferadress-Service (LAS) bezieht darum ein weiteres Lager.

von
aj

Über 50'000 Schweizer lassen sich heute Päckli nach Weil am Rhein (D) schicken. (Video: 20 Minuten/Lukas Hausendorf)

56'000 Kunden zählt der Päckli- und Brief-Service von Roland Burg – vor drei Jahren waren es erst 30'000 gewesen. «98 Prozent der Kunden des Lieferadress-Service (LAS) Burg sind aus der Schweiz», sagt Benjamin Thiel, Logistikchef des Unternehmens. Aufgrund der rasch wachsenden Nachfrage hat LAS Burg vor wenigen Wochen ein zweites, grösseres Lager eröffnet, berichtet die «BZ Basel».

Das Geschäft mit der deutschen Lieferadresse bietet Schweizer Kunden viele Vorteile: Zoll-, Post- und Speditionsgebühren fallen weg, zudem gibt es die Mehrwertsteuer zurück. Laut Burg, der das Familienunternehmen mit seinem Sohn betreibt, kommen über 20'000 Kunden aus Basel-Stadt, ebenso viele aus dem Baselbiet und rund 10'000 aus der übrigen Schweiz.

Die Kosten sind aber nicht der einzige Grund, weshalb immer mehr Schweizer eine deutsche Lieferadresse benutzen. «Ich habe Elektronikprodukte bestellt, die gar nicht in die Schweiz geliefert werden», sagt ein Kunde. Die EU sei ein Binnenmarkt mit 500 Millionen Konsumenten, erklärt Logistikchef Thiel: «Das generiert einfach eine grössere Produkteauswahl.»

Boom vor Weihnachten

In der Zeit vor Weihnachten steigen die Neuanmeldungen pro Woche auf 200. Weil dann am meisten los ist, werden die Öffnungszeiten im Dezember von 19 auf 20 Uhr verlängert. Wie Burg gegenüber der BZ sagt, ist die Hauptfiliale an der Hauptstrasse 396 in Weil-Friedlingen mehr als ausgelastet.

Der neue Standort befindet sich im selben Quartier. «Der Standort an der Colmarerstrasse 10 wurde vollkommen neu konzipiert und umfasst 1000 Quadratmeter», so Burg. Bis zu 14'000 Sendungen könnten dort gelagert werden. Er versucht nun, die Kunden zum Wechsel an den neuen Standort zu bewegen: Dieser sei mit dem Auto besser zu erreichen und nicht weit von der 8er-Tramhaltestelle Dreiländerbrücke.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.