Aktualisiert 10.03.2005 20:07

Liestal: Zehn Schulklassen werden gestrichen

Der Spardruck im Kanton Baselland wirkt sich auch auf die Schulen aus: Im kommenden Schuljahr werden mindestens zehn Schulklassen aufgehoben.

Bei den Klassengrössen sollen die im Bildungsgesetz vorgesehenen Höchstzahlen nun konsequent ausgeschöpft werden. Die Höchstzahlen schwanken je nach Stufe zwischen 20 und 26 Schülern pro Klasse.

«Allein in Sissach werden drei Klassen aufgehoben», sagt Martin Leuenberger, Generalsekretär der Baselbieter Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion. Der Rückgang der Schülerzahlen kann zur Aufhebung von weiteren Klassen führen. Konkrete Angaben konnte Leuenberger gestern noch nicht machen.

Unter Spardruck kommen die Schulen unter anderem, weil der Landrat bei der Beratung des Budgets 2005 eine Senkung des Personalaufwands um 10 Millionen Franken beschlossen hat.

(aj)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.