Aktualisiert 20.01.2016 17:45

Spielerisch abnehmen

Liga der übergewichtigen Gentlemen

In England macht eine neue Fussballliga Schlagzeilen: Sie lässt nur Spieler mit einem Body Mass Index von mindestens 30 zu und hilft im Kampf gegen überschüssige Kilos.

von
kai

Sie haben zwei Ziele: Spiele gewinnen und abnehmen. Seit vergangener Woche jagen über 90 Pfundskerle in einer neuen Mini-Liga dem Ball nach. Was sie eint, ist der Body Mass Index (BMI), der bei mindestens 30 liegt. Das System bietet einen doppelten Anreiz, weil nicht nur für Siege, sondern auch für verlorene Pfunde pro Woche Punkte vergeben werden.

Während 14 Wochen läuft die Man v Fat Football League, die im englischen Solihull beheimatet ist. Die übergewichtigen Männer verteilen sich auf die Mannschaften Inter Pies, XL Legends, Beer Bellies United and Phoenix XXXL. Der geistige Vater dahinter ist Andrew Shanahan, der einst selbst gegen überschüssige Kilos kämpfte und seit zwei Jahren eine Abnehm-Plattform betreibt.

«Ich war krankhaft fettleibig und kenne die Schwierigkeiten, denen Männer beim Abnehmen begegnen», sagt der 37-Jährige. «Ich war schockiert, wie wenig Unterstützung wir erhalten.» Deshalb sieht er die Fussballliga als «Abnehm-Club, zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Männern».

Stadtrat ist begeistert

Die Spieler werden auch neben dem Platz betreut und regelmässig gewogen. «Wenn jemand seinen BMI auf unter 30 bringt, wird er gefeiert, wie wenn er ein Tor erzielt hat», sagt Shanahan, ehe er grundsätzlich wird: «Es spielt keine Rolle, ob du einen Körper wie Cristiano Ronaldo oder Grösse XXXL hast. Die Leute müssen ihre Playstation-Controller weglegen und stattdessen richtig Fussball spielen.»

Shanahans Idee kommt gut an. Der Stadtrat unterstützt sein Projekt, weshalb die Teilnahme gratis ist. «Das ist wirklich aufregend, wir stehen voll dahinter», sagt Stephen Munday, der Verantwortliche fürs Gesundheitswesen. «Der Kampf gegen Fettleibigkeit ist ein landesweites Anliegen, konzentriert sich aber meistens auf Kinder und Frauen.» Männer hätten dagegen oft Mühe, Gruppen zu finden, die sie zum Abnehmen motivieren würden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.