Likud im freien Fall
Aktualisiert

Likud im freien Fall

In jüngsten Umfragen gut zwei Monate vor der israelischen Parlamentswahl haben Kadima und die Arbeitspartei weiter zugelegt. Der rechtskonservative Likud-Block hingegen sank weiter in der Gunst der Wähler.

Nach einer Erhebung des Dahaf-Institutes käme die moderate Kadima auf 43 von 120 Sitzen in der Knesset, das wäre ein Sitz mehr als in der Vorwoche prognostiziert. Die linke Arbeitspartei könnte mit 21 Sitzen rechnen, einem Zuwachs um vier Sitze. Die Zustimmung für den rechtskonservativen Likud-Block sank dagegen weiter, die Partei käme nur noch auf zwölf Mandate, wie die Zeitung Yediot Ahronot am Donnerstag berichtete. Kadima-Politiker haben angekündigt, nach der Wahl eine Koalition mit der Arbeitspartei anzustreben. Die derzeitigen Umfragen stehen unter dem Eindruck des dramatischen Gesundheitszustandes von Scharon, der seit einem Schlaganfall am 4. Januar im Koma liegt. (dapd)

Deine Meinung