«Montero – Call Me By Your Name»: Lil Nas X’ zweiter Mega-Hit stürmt sämtliche Charts
Publiziert

«Montero – Call Me By Your Name»Lil Nas X’ zweiter Mega-Hit stürmt sämtliche Charts

Nachdem Hater ihm versichert haben, er würde nie wieder einen Hit landen, geschieht es nun doch: Lil Nas X positioniert sich in mehreren Hitlisten auf Platz eins.

von
Saskia Sutter
1 / 8
Rapper Lil Nas X’ Song «Montero – Call Me By Your Name» stürmt die US-amerikanischen Billboard Charts. Seinen Erfolg feiert der 21-Jährige munter auf Twitter – und macht seinen Hatern eine Ansage.

Rapper Lil Nas X’ Song «Montero – Call Me By Your Name» stürmt die US-amerikanischen Billboard Charts. Seinen Erfolg feiert der 21-Jährige munter auf Twitter – und macht seinen Hatern eine Ansage.

Instagram/lilnasx
Auf Twitter schreibt er: «Ihr habt einem 19-Jährigen, der gerade dem Tiefpunkt seines Lebens entkommen war, gesagt, dass er nie wieder einen Hit landen würde. Ihr habt ihm gesagt, er soll aufhören, solange es noch geht. Er hätte aufgeben können, aber vier Multi-Platin-Songs und zwei Nummer eins Hits später ist er immer noch hier. Danke an mein Team und meine Fans! Ich liebe euch.»

Auf Twitter schreibt er: «Ihr habt einem 19-Jährigen, der gerade dem Tiefpunkt seines Lebens entkommen war, gesagt, dass er nie wieder einen Hit landen würde. Ihr habt ihm gesagt, er soll aufhören, solange es noch geht. Er hätte aufgeben können, aber vier Multi-Platin-Songs und zwei Nummer eins Hits später ist er immer noch hier. Danke an mein Team und meine Fans! Ich liebe euch.»

Instagram/lilnasx
Die Reaktionen seiner Hater amüsieren Nas weitestgehend. 

Die Reaktionen seiner Hater amüsieren Nas weitestgehend.

Getty Images via AFP

Darum gehts

  • «Old Town Road»-Rapper Lil Nas X (21) landet zum zweiten Mal auf Platz eins der Billboard-Charts.

  • Sein kontroverser Track «Montero – Call Me By Your Name» geht nämlich ab wie ein Zäpfli.

  • Nas’ Hater kochen vor Wut und ihn – wen wunderts – freuts umso mehr.

Rapper Lil Nas X (21) reitet die Kontroversen-Welle in Richtung Charts – und schafft es erneut ganz an die Spitze. Sein Hit «Montero – Call Me By Your Name» landet auf Platz eins der Billboard-Charts, ausserdem auf Platz eins der Spotify «Top 50» in Frankreich, Portugal, den USA und der Schweiz. In unserer CH-Hitparade hat er sich ausserdem eine Position in den Top Ten gesichert.

Nachdem es auf Social Media Kritik aufgrund seines Musikvideos hagelte und ihm nebenbei noch eine Klage von Nike ins Haus flatterte (Nike hat den Rechtsstreit übrigens gewonnen), feiert der junge Rapper seinen Erfolg umso mehr. Auf Twitter schreibt er: «Heute Nacht werde ich so viel Sex haben.»

Derweil ist ihm sehr wohl bewusst, dass seine Hater wegen seines Erfolges vor Wut kochen, doch das macht Nas nur noch stärker: «Ihr habt einem 19-Jährigen, der gerade dem Tiefpunkt seines Lebens entkommen war, gesagt, dass er nie wieder einen Hit landen würde. Ihr habt ihm gesagt, er soll aufhören, solange es noch geht. Er hätte aufgeben können, aber vier Multi-Platin-Songs und zwei Nummer eins Hits später ist er immer noch hier. Danke an mein Team und meine Fans! Ich liebe euch», tweetet der 21-Jährige am Montag.

Inzwischen feiert Nas auf Social Media weiter, retweetet Gratulationen von anderen Promis und kommentiert selbst seinen Erfolg, um seine Kritiker und Kritikerinnen weiter zu ärgern. Anhand der Reaktionen zeigt sich: Alles läuft genau nach Plan.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

6 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Erschreckend das Bild

09.04.2021, 22:13

Ich habe mich erschrocken 🙄

Pfarrer Künzli

09.04.2021, 22:10

Unwichtig. Gehet hin in Frieden.

bestätigung

08.04.2021, 06:17

es muss schon gut tun, immer diese 100% negativen rückmeldungen zu bekommen. ich weiss nicht, aber ich würde mir einen anderen job suchen