Lily Allen: Live-Aussetzer - Text vergessen
Aktualisiert

Lily Allen: Live-Aussetzer - Text vergessen

Sängerin Lily Allen musste während eines Live-Auftritts eine peinliche Situation überwinden: Sie vergass mitten im Stück ihren Text.

Wie der Onlinedienst metro.co.uk berichtet, schaffte es Allen fehlerlos durch den ersten Song ihres Konzertes. Als zweites Stück wollte die 21-Jährige dann ihre Hit-Single «Everything's Just Wonderful» zum Besten geben. Doch, sie vergass mitten drin komplett ihren Text.

Ein Zeuge der peinlichen Szene: «Sie sagte etwas wie 'sorry, mir fällt es nicht ein. Ich versuche es später nochmals.»

Ein Mitglied von Allens Truppe war dann gezwungen, sich auf dem schnellsten Weg den Text des Stückes aufzutreiben: Der Schlaue sucht mit Google. Genau das tat der Mitarbeiter, druckte für Allen ihren eigenen Text aus und brachte ihn ihr auf die Bühne.

Eine peinlich berührte Lily Allen spielte in de Zwischenzeit ein anderes Stück, bis ihr Assistent mit den A4-Blättern auf der Bühne auftauchte.

Danach sang Allen ihren Song, während sie den Text vom Papier ablesen musste.

Ob es wohl an den berühmten Kollegen im Publikum lag? Schliesslich waren Chris Martin von Coldplay, James Morrison und Bandmitglieder von «The Automatic» im Raum.

Ausserdem sass auch ihr eigener Vater, Keith Allen in der Islington Union Kapelle. An diesem Ort hatten Allens Eltern vor etwa 25 Jahren geheiratet.

Deine Meinung