Aktualisiert 06.09.2007 13:49

Lily Allens breite Bräutigamschau

Skandalnudel Lily Allen hat ihren Freund geschasst und sich daraufhin anständig gehen lassen. Bei der Feier der «GQ Awards» nutzte sie ihre neue Freiheit leidlich aus...

Lily Allen ist wieder solo. Nach zweieinhalb Jahren Beziehung trennte sich die Britin von Seb Chew, einem Musikproduzenten. Dem englischen Boulevardblatt «The Sun» sagte die 22-Jährige: «Seb und ich sind nicht mehr zusammen. Ich habe vor einem Monat Schluss gemacht.»

In einem langen roten Valentino-Kleid und mit Diamanten behängt ging Lily bei der «GQ Awards»-Party auf Männerfang. «Ich denke immer, dass mich nie jemand mögen wird. Einer der Gründe, aus denen ich hier bin, ist, dass ich wieder auf dem Markt bin und Übung brauche. Ich weiss nicht, ob ich noch jemanden aufreissen kann. Ich hoffe einfach, dass ich einen neuen Freund finde.»

Und entweder musste sie sich für dieses Vorhaben erst Mut antrinken oder aber sie hat keinen Kandidaten unter den VIP-Gästen entdeckt und ihren Frust ertränkt. In jedem Fall nutzte sie das Kontingent an Freigetränken ordentlich aus und war laut «Sun»-Reporter «zweifellos die dichteste der Stars».

Und wenn Lily Allen betrunken ist, zeigt sie das ganze Potenzial einer Rock n' Roll-Göre. Sie rauchte, wo es nicht erlaubt war, das lange Kleid wurde zum Stolperstein auf dem Weg zum Klo und am Ende sorgte ihr PR-Manager dafür, dass Lily mit ihm die Feier verliess und heil nach Hause kam: Nicht einmal bis zur obligatorischen After-Show-Party hielt die Sängerin durch…

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.