Limmatstadt bleibt bei den Deutschen hoch im Trend
Aktualisiert

Limmatstadt bleibt bei den Deutschen hoch im Trend

14 Prozent mehr deutsche Touristen haben 2005 im Kanton Zürich übernachtet. Werbung für Zürich und Billigflieger locken die Nachbarn in die Limmatstadt.

3,5 Millionen Mal haben Touristen im vergangenen Jahr im Kanton Zürich übernachtet, das sind rund 140 000 Logiernächte oder 4,2% mehr als im Vorjahr. Damit hält der Aufwärtstrend im Zürcher Tourismus weiter an und fällt nur ein Prozent geringer aus als im Vorjahr.

Einen wichtigen Beitrag zu diesem Ergebnis haben die deutschen Touristen, vor Amerikanern und Briten, geleistet: Knapp 14% mehr Deutsche haben im Kanton Zürich übernachtet. «Städtereisen sind im Trend und mit den günstigen Angeboten der Billigflieger kommen Gäste auch für einen Spaziergang oder eine Shoppingtour nach Zürich», sagte Frank Bumann, Direktor von Zürich Tourismus.

Die gross angelegten Werbekampagnen haben sich auch auf Winterthur positiv ausgewirkt: In den letzten zwei Jahren haben die Logiernächte um über 30 Prozent zugenommen. Zürich Tourismus setzte erstmals in seiner 120-jährigen Geschichte über 10 Millionen Franken um.

Anita Bachmann

Deine Meinung