Limousine von Polleranlage aufgespiesst
Aktualisiert

Limousine von Polleranlage aufgespiesst

«Nicht schon wieder, das darf nicht wahr sein»: So die spontanen Reaktionen von Passanten in der Berner Aarbergergasse.

Die umstrittene Polleranlage hat diesmal eine schwere Limousine aufgespiesst – Öl floss aus und auf der Strasse lagen Fahrzeugteile. «Ich wollte nur kurz meinen Mann von der Physiotherapie abholen – jetzt ist mein Auto schrottreif», klagt die Unfalllenkerin. Der Mercedes mit Jahrgang 94 sei unersetzbar: Noch nie habe sie einen so zuverlässigen Wagen besessen. Die Polizei klärt den Unfallhergang ab.

Deine Meinung