Aktualisiert

Altstätten SGLinde-Wirtin erfreut über Rückzieher

Die Gegner des Projekts Freihof-Rathaus in Altstätten frohlocken.

von
sst

Die Axa Winterthur hat gestern mit­geteilt, dass sie sich als Investorin vom umstrittenen Vorhaben zurückzieht. «Die grosse Verzögerung hat uns dazu gezwungen», sagt Thomas Hügli, Leiter Kommunikation bei Axa. Wegen der grossen Unsicherheit wolle das Unternehmen nichts mehr mit dem Projekt zu tun haben. Das freut Elsbeth Karlsson, Wirtin im Restaurant Linde und grösste Gegnerin des Bauvorhabens. «Super, jetzt kann ich mir auf die Schultern klopfen», sagt Karlsson, als sie die Nachricht vernimmt. Sie hoffe, dass das Projekt nun ein für allemal vom Tisch ist. Doch die Stadt Altstätten will das Projekt noch nicht abschreiben, wie sie gestern mitteilte. Sobald das Verwaltungsgericht über die hängige Beschwerde entschieden hat, wolle sie neue Investoren suchen. (sst/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.